Bewitcher – Bewitcher

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Bewitcher
Album: Bewitcher
Plattenfirma: Diabolic Might Records
Veröffentlichung: 18. August 2016

 

Bewitcher aus Portland / Oregon veröffentlichten vor fast genau einem Jahr, genauer gesagt am 18. August 2016  ihr Debütalbum “Bewitcher”.  Das Album wurde von Joel Grind (Toxic Holocaust, Lord Dying, Coliseum) produziert.

Neun Tracks in feinst geschwärztem Black/Speed-Metal Sound der Achtziger Jahre, erreichen meine teuflischen Lauscher. Das Trio bestehend aus und nun aufgepasst, die Namen könnten vom Engel der Dunkelheit und Finsternis nicht besser ausgewählt worden sein: Unholy Weaver of Shadows & Incantations (Guitars, Vocals), Infernal Magus of Nocturnal Alchemy (Bass) und Diabolic Crusher of Hallowed Light (Drums) zelebrieren genau den Sound – die Art, wie z.B. Venom mit “Black Metal”, Celtic Frost mit “To Mega Therion” oder Bathory mit “Return…” damals begannen und mein Black-Metal Herz noch heute höher schlagen lassen.

Wer diese Anfangszeit in den Achtzigern miterlebt hat so wie ich, der wird hier eine Zeitreise rückwärts erleben. BEWITCHER haben ein verdammt klasse Album im Oldschool Retro Black-Metal Stil veröffentlicht und ich hoffe es folgen weitere. Wer auf die oben genannten Bands und ihre alten Alben steht, der sollte hier beide Ohren spitzen. Schleppende, treibende, stampfende und musikalische Passagen in trauter Abwechslung für genau 33:19 Minuten!

Im unteren Bereich habe ich euch das komplette Album mit ran gehangen. Viel Spaß!

 

Trackliste:

1. Bewitcher
2. Speed Til You Bleed
3. Sin is in Her Blood
4. Wild Blasphemy
5. Midnight Hunters
6. Harlots of Hell
7. Hot Nights,Red Lights
8. Black Speed Delirium
9. In the Night (The Cult Will Rise)

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/BewitcherOfficial/

https://bewitcher.bandcamp.com/

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.