Travelin Jack – Commencing Countdown

(C) Travelin Jack

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Travelin Jack
Album: Commencing Countdown
Plattenfirma: Steamhammer / SPV
Veröffentlichung: 08.09.2017

Versucht da jemand die Blues Pills Schiene zu fahren? So zumindest mein erster Gedanke zu Beginn des “Commenting Countdown” Openers “Land Of The River”, der von einem an Elin Larsson erinnernden Schrei eröffnet wird. Doch weit gefehlt.
Die Berliner Band TRAVELIN JACK, die vor zwei Jahren mit ihrem Debüt “New World” erstmals auf sich aufmerksam machte, ist im Gegensatz zu den Schweden eher im Hard Rock der 70er Jahre zuhause, gepaart mit einer leichten Note Glam.

Dementsprechend steht die Hammond Orgel, die man nicht selten bei anderen Retro-Bands hört, hier – bis auf wenige Ausnahmen – auf verlorenem Posten. Stattdessen regiert ein fetter Gitarrensound mit tollen Melodieläufen, bei dem die Einflüsse der Band deutlich herauszuhören sind.

Beispielsweise kommen einem bei “Time” schon zu Beginn des Stücks die Scorpions (der 70er Jahre) in den Sinn, während bei anderen Songs Anleihen an Thin Lizzy (“Miracles”) oder auch Saxon (“Galactic Blue) rauszuhören sind.
Besonders hervorzuheben ist – neben dem bereits erwähnten Gitarrensound – die tolle Leistung von Sängerin Alia Spaceface, deren kraftvolle, leicht rauchige Röhre perfekt zum Sound der Band passt.

“Commencing Countdown” bietet durchgehend starken, eingängigen Hard Rock, lediglich die Blues-Ballade
“What Have I Done” sorgt für etwas ruhiger Töne. Einen oder mehrere Songs hervorzuheben fällt relativ schwer, da sich die Songs durchweg auf einem hohen Niveau bewegen.

Dennoch würde ich mal “Land Of The River”, “Cold Blood” und das abschließende “Journey To The Moon” nennen, da diese Tracks aus meiner Sicht das größte Hit-Potential besitzen.
Alles in allem haben TTRAVELIN JACK hier ein starkes Album am Start, das insbesondere Anhänger des 70er Hard Rock unbedingt mal antesten sollten.

Trackliste:

1. Land Of The River
2. Metropolis
3. Keep On Running
4. Cold Blood
5. Galactic Blue
6. Time
7. Miracles
8. What Have I Done
9. Fire
10. Journey To The Moon

Line Up:

Alia Spaceface: Gesang, Gitarre
Flo The Fly: Gitarre
Steve Burner: Bass
Montgomery Shell: Drums

Mehr Infos:
Travelin Jack Website
Travelin Jack auf Facebook
Travelin Jack Youtube Channel

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.