Aerodyne – Breaking Free

(C) Aerodyne

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Aerodyne
Album: Breaking Free
Genre: Sleaze Rock
Plattenfirma: Street Symphonies Records
Veröffentlichung: 15.12.2017

Das Schweden offenbar ein guter Nährboden für Sleaze Rock Bands ist, weiß man nicht zuletzt aufgrund der Veröffentlichungen von Gruppen wie Crazy Lixx, Crashdiet, Hardcore Superstar oder auch Backyard Babies in den vergangenen Jahren. In diese illustre Riege wollen sich jetzt auch die Göteborger AERODYNE einreihen, die zwei Jahre nach ihrer Gründung und einer ersten EP nun ihr Debüt “Breaking Free” am Start haben.

Und AERODYNE klingen dann auch so wie man es von diesem Genre erwartet. Angetrieben von einer tighten Rhythmus Fraktion rockt das Quartett in knapp vierzig Minuten durch zehn Songs, die beim Hören Bilder von gut frisierten Musikern, Nieten-Gürteln und nicht unattraktiven jungen Frauen in High Heels im Kopf erzeugen, halt so wie man es aus den (guten alten) Achtzigern kennt.

Die Lieder pendeln allesamt von Up-Tempo bis Etwas-mehr-Tempo, lediglich bei “Pedal To The Floor” gibt’s mal ne ruhige Einleitung, und beim Rausschmeißer “Back To Back” dachte ich anfangs schon an die obligatorische Ballade, bevor das Stück zu einem Up-Tempo Rocker heranwächst. Aber vielleicht heben sich die Jungs das fürs nächste Album auf.
Die Tracks erweisen sich – wie zu erwarten – als sehr melodiös und können garantiert schon nach dem ersten Refrain mitgegröhlt werden. Und für das Stück “Run Away” konnte man immerhin Danny Rexon von Crazy Lixx für die Backing Vocals gewinnen.

Als Anspieltipps würde ich mal “Comin’ For You”, “We All Live A Lie” und “Setting Hell On Fire” nennen. Ansonsten bleibt mir AERODYNE nur ein gelungenes Debüt Album zu attestieren, das definitiv Spaß macht, auch wenn man hin und wieder das Gefühl hat, selbiges schon mal irgendwo gehört zu haben. Aber das die Schweden das Rad nicht neu erfinden würden, war auch klar.
Für Freunde des gepflegten Glam-/Sleaze Rocks durchaus zu empfehlen.

Trackliste:

01. As Above, So Below
02. Comin’ For You
03. Breaking Free
04. Aerodynamic
05. Pedal To The Floor
06. We All Live A Lie
07. Until You’re Gone
08. Setting Hell On Fire
09. Run Away
10. Back To Back

Line Up:

Daniel Almqvist: Gesang, Gitarre
Timmy Kan: Bass
Johan Bergman: Gitarre
Christoffer Almqvist: Drums

Mehr Infos:

Aerodyne bei Facebook
Aerodyne bei Instagram
Aerodyne Youtube-Channel

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.