Widowmaker – Widowmaker

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Widowmaker
Album: Widowmaker
Plattenfirma: Sharptone Records Inc.
Veröffentlichung: 7. Juli 2017

 

Hier handelt es sich weder um die englische Hard-Rock Band aus den 70er, noch um die Band von Dee Snider (Twisted Sister) aus den Jahren 91-95. Nein, hier kommt eine Deathcore Walze des Quintetts aus Huntsville (Alabama) in Form ihres Debütalbums. erschienen bei SharpTone Records. Als die Band dort unter Vertrag genommen wurde, veröffentlichte sie folgendes Statement: We have worked very hard and have tried tirelessly to build the best team we could around us throughout our career. We couldn’t be happier to be a part of the SharpTone family. They work very hard for us and we look forward to our future with SharpTone!“

Hier braucht man nicht lange um den heißen Brei herumreden. Das Album mit einer Gesamtlänge von nur 26:46 Minuten ist zeitlich doch knapp beseelt, aber trotz allemal ein musikalischer Abriss. Die einzige Ruhepause wird mir bei dem etwas über eine Minute gehenden Mittelstück “Regression” gegönnt. Ansonsten werden meine Gehörgänge in feinster Deathcore Manier permanent freigeblasen. Matt Childers screamt und growlt sich die Kehle wund, während alle anderen das Ganze zu einer Einheit werden lassen. Der Sound ist topp und wuchtig. Leider ist auch schon wieder alles zu Ende, bevor es begonnen hat aufgrund der Laufzeit, aber für den Anfang auf jeden Fall ein toller Einstieg, mit der Lust meinerseits auf zukünftig mehr. Good Luck, Guys!

 

Trackliste:

  1. The Nihilist
  2. Paragon
  3. Spineless
  4. Regression
  5. Dissonance
  6. Quarantine
  7. The Illusionist

 

Mitglieder:

Matt Childers – Gesang
Tyler Stansell – Gitarre
Hagan Dickerson – Gitarre
Sean Landman – Bass
Kurtis Stoneking – Schlagzeug

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/WidowmakerAL/

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.