Watch Me Rise – Cancer // Addict (7″ Vinyl)

Design by Paul Daubenspeck

Geschrieben von Katja Maeting
Band: Watch Me Rise
Album: Cancer // Addict (7″ Vinyl)
Genre: Post-Hardcore
Plattenfirma: unsigned
Veröffentlichung: 25. Oktober 2019

Watch Me Rise sind eine der Bands, die eine bewegte Vergangenheit hinter sich haben und trotzdem – oder gerade deswegen – unglaublich viel Herzblut in alles investieren, was sie tun. Egal ob es Shows, Artwork oder die Musik selber sind, die vier Jungs aus Frankfurt am Main setzen alles mit unglaublicher Intensität und Emotion um. Dies hörte – und sah – man schon ihrer im Oktober 2018 veröffentlichten EP “Of Anxious Minds And Sleepless Nights” an, die einfach nach purer Liebe aussieht und nach sehr viel roher Emotion klingt. Entsprechend nennen Watch Me Rise ihren Stil auch Emotional Hardcore, was deutlich besser passt als die schnöde Genre-Bezeichnung Post-Hardcore.

Diesen Sound mit unglaublichem Wiedererkennungswert haben sie seit dem EP-Release auf zahlreiche Bühnen innerhalb und außerhalb Deutschlands gebracht und dabei mit vielen Szenegrößen zusammengespielt. Bald nun erfüllen sich Watch Me Rise einen weiteren Traum und gehen wieder auf Tour. Die Cancer-Tour wird die Jungs quer durch Deutschland und diesmal auch zu mehreren Gigs in UK führen. Als gute Gastgeber bringen die vier natürlich noch etwas Besonderes mit zu ihren Shows, ihre neue 7″ Vinyl “Cancer // Addict”. Diese umfasst zwei Tracks und wird physisch pünktlich zum Tourbeginn am 25. Oktober 2019 erscheinen, damit aber alle ausreichend Zeit zum Text üben haben, erscheint “Cancer” am 04. Oktober und “Addict” am 11. Oktober digital auf allen bekannten Plattformen.

“Cancer” erweist sich direkt als riesige Überraschung, denn auch wenn Watch Me Rise ihrem grundlegendem Stil treu bleiben, so entscheiden sie sich hier für eine eingängige musikalische Ausgestaltung und kommen so in der Kombination mit den Shouts nochmal deutlich intensiver rüber. Instrumental ist hier alles auf Melodie ausgerichtet und es entsteht das aufgelockerte Klanggerüst, welches zu den speziellen Merkmalen von Watch Me Rise gehört. Diesmal agiert aber insbesondere die Gitarre sehr fließend und verpasst dem Ganze so auch in den komplexen Passagen einen eingängigen roten Faden, der die Sache musikalisch grundsätzlich für alle Emotionen öffnet. Die emotionale Definition des Songs übernehmen die Vocals und hier arbeiten Frontmann Josh und Drummer Sven perfekt im Team und legen pure Verzweiflung und Wut in ihre Shouts und Screams. Aus der Kombination von Musik und Stimmen erwächst so eine unglaublich aufgeladene Gefühlslage, die im trotz allem eingängigen Chorus darauf drängt, sich mit den Stimmen der Zuhörer Luft zu verschaffen. 

Design by Paul Daubenspeck

Bei “Addict” stellen sich Watch Me Rise dann wieder mehr in die Erzählweise ihrer EP, der Song spielt im Vocal Bereich mit einer Mischung aus Spoken Words, Shouts und Screams, die sich der wechselnden Dynamik des Tracks immer wieder anpasst. Die instrumentale Ausgestaltung bildet sich aus den fließenden Wechseln zwischen fast entspannten, aufgelockerten Passagen, bei denen sich Melodie und Rhythmus beinah spielerisch verflechten und klanglich kompakt gebauten Stellen, in denen Druck aufgebaut und eine beachtliche Soundwucht erreicht wird. Eine in sich stimmige Achterbahnfahrt der Gefühle, wie sie für Songs von Watch Me Rise typisch ist und welche die Band immer wieder zu einem besonderen (Hör)Erlebnis macht.

Auch wenn es nur zwei Tracks sind, so zeigen die Jungs aus Frankfurt hier, dass sie ihren Stil gefunden haben und sich damit verdammt wohl fühlen. Watch Me Rise sind sich treu geblieben und nutzen die Musik auch weiterhin als Möglichkeit, ihre Gefühle, Gedanken und Erlebnisse auszudrücken. Dabei klingen sie nicht nach 08/15 Post Hardcore, sondern ganz so, wie nur sie es können. Wer mit Emotionen, den eigenen und denen anderer, klar kommt, der sollte hier mal reinhören. 

Von mir gibt es 8,5 von 10 Hellfire-Punkten.

Trackliste:
01. Cancer
02. Addict

Line-up:
Josh – Vocals
Timo – Guitar
Chris – Bass
Sven – Drums & Vocals

Weitere Infos:
Watch Me Rise bei Facebook
Watch Me Rise bei Instagram
Website von Watch Me Rise
Watch Me Rise bei Bandcamp

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.