Vale Of Pnath – Accursed (EP)

(c) Vale Of Pnath

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Vale Of Pnath
Album: Accursed (EP)
Genre: Technical Death Metal
Plattenlabel: Willowtip Records
Veröffentlichungsdatum: 17. Mai 2019

 

Denver 2006 … Gründungsjahr von Vale Of Pnath. Die Band setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Gitarrist Vance Valenzuela, Bassist Alan Paredes, Drummer Jeremy Portz, Vocalist David Lercher, Gitarren-Virtuose Mikey Reeves-Juarez vervollständigt das Line Up.Im Laufe der Zeit herrscht ein großer Wechsel der Bandmembers, daher war es auch schwierig, das aktuelle Line Up zu recherchieren. Sorry, sollte ich jemand vergessen oder falsch erwähnt haben.

2008 wurde eine 4-Track-EP (Vale Of Pnath) unter Mitwirkung von Dave Otero (Cattle Decapitation, Cephalic Carnage, Allegaeon) aufgenommen. 2009 gab‘s dann den Re-Release der gleichnamigen EP. 2011 erscheint „The Prodigal Empire“ und 2016 das zweite Album „Vale Of Pnath II“.

Doch nun zu „Accursed“, der Neuerscheinung im Mai. Das Album beginnt mit „Shadow And Agony“. Es beginnt metallisch hämmernd und ballernd und die Erwartung auf einen Stilwechsel steigt, doch dann … Ende! Intro?

Von Song zwei „The Darkest Gate“ bis zum Ende gibt’s dann doch noch wechselnde Parts, hämmernde Drums, kreischende schon schreiende Vocals und ab und an geht’s in eine instrumentale „Dark Tranquility“ über.

Allerdings ging mir bis auf „Accursed“ nicht wirklich richtig was in die Gehörgänge.

Daher vergebe ich 5,5 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Tracklist:

  1. Shadow And Agony
  2. The Darkest Gate
  3. Skin Turned Soil
  4. Accursed
  5. Audient Void
  6. Obsidian Realm
  7. Spectre Of Bone

 

Line Up:

Vance Valenzuela – Guitars

Alan Paredes – Bass

Eric W. Brown – Drums

Reece Deeter – Vocals

Eloy Montes – Guitars

 

Mehr Infos:

Vale Of Pnath Homepage

Vale Of Pnath auf Facebook

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.