The Hazytones – Wild Fever

© The Hazytones

Geschrieben von Mathias Keiber
Band: The Hazytones
Alben: Wild Fever
Genre: Stoner Rock
Plattenfirma: Black Throne Productions
Veröffentlichung: 17.05.2024

The Hazytones aus Montreal gehören zu der Art Stoner-Rock-Bands, die – wie die meisten – hauptsächlich mit bekannten Zutaten arbeiten, die daraus aber – wie die wenigsten – eine Süppchen mit sehr individueller Note zu kochen vermögen. Das liegt unter anderem daran, dass die Band einen eher schleppenden als treibenden Vibe hat und die Grooves noch wichtiger zu sein scheinen als die Riffs.

Nicht falsch verstehen: Gefällige Riffs gibt’s hier zu genüge, nur versteckt sich die Band eben nicht hinter ihren Riffs. Die Rhythmus-Sektion hat ein gewaltiges Wort mitzusprechen, ist hier im übertragenen Sinne sogar als Wortführer zu bezeichnen – und sie überzeugt in dieser Rolle.

Ebenfalls überzeugend sind die Männer am Mic: Drummer Gabriel Prieur und Gitarrist Mick Martel teilen sich die Lead Vocals kommen kein bisschen verlegen rüber – gut so, denn es gibt schon genügend Stoner-Rock-Bands mit säuseligem Alibi-Gesang.

Fazit: “Wild Fever” ist im Prinzip generischer Stoner Rock. Nur setzen The Hazytones andere Akzente als viele ihrer Genre-Genossen – und das macht das Album interessant. 7 von 10 Hellfire-Punkten.

Tracklist:
01 Wild Fever 05:31
02 Red 05:34
03 Inside of Your Brain 04:44
04 Night is Young 05:12
05 Disease 04:36
06 Down 04:50
07 God Told You 05:12
08 Eye for an Eye 04:28

Mehr Infos:
Bandcamp
Facebook
Label

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.