Teufelskreis – Wahrheit oder Lüge

© Teufelskreis

 

Geschrieben von Michi Winner

Band: Teufelskreis

Album: Wahrheit Oder Lüge

Genre: NDH, Hardrock, Deutschrock

Plattenfirma: NRT-Records

Veröffentlichung: 14. September 2018

 

Teufelskreis aus Österreich veröffentlichen nach 4 Jahen endlich Album Nummer fünf. Gegründet 2008 machen die Vier eine Mischung aus Hardrock, Deutschrock und NDH. Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch, dass Teufelskreis und ihr Label NRT-Records pro verkauftem Album einen Geldbetrag für wohltätige Zwecke spenden.

Nach einem reinen Instrumentalstück zu Beginn, was mir mit über 3 Minuten zu lange war, kommt “Zum Teufel” mit mehr Hardrock als NDH daher, wobei der Gesangsstil schon typisch NDH ist. Aber halt mit dem sehr weichen österreichischem Akzent. Das Ganze erinnert mich stark an “Amandas Nadel”. Die Texte sind inhaltlich genretypisch sarkastisch und deutlich, aber auch da fällt es mir schwer es ernst zu nehmen. Dazu hört es sich einfach zu niedlich an. Ja das Wort ist bewusst gewählt und ich kann es nicht besser beschreiben.

Auch bei “Wahrheit Oder Lüge” wird es nicht besser. Der Song hat was von JBO, ohne den Klamauk, dafür aber mit musikalischem Talent. Da ich JBO auch nach 20 Jahren noch gerne höre, sollte man diesen Vergleich hier als Kompliment sehen, auch wenn es sich erst anders liest.

Richtig gelacht habe ich bei “Kugelrund” was quasi eine NDH-Version von “Aber bitte mit Sahne” ist. Hier passt dann auch der Dialekt.

“Kirche” ist eine kritische Auseinandersetzung mit eben dieser und der genutzte Vergleich “Friede, Freude, Eierkuchen” macht das Ganze auch noch zum Ohrwurm.

Alle Songs behandeln Alltagsthemen, was es dem Zuhörer leicht mach sich mitgenommen zu fühlen. Spätestens nach der Hälfte der Songs, ist auch der Dialekt zumindest für mich kein großes Thema mehr. Musikalisch ist das Album sehr ausgewogen und auch in Dauerschleife nicht langweilig.

Teufelskreis bieten abwechslungsreichen Sound mit kritischen aber nicht überzogenen Texten, das kann man nur empfehlen.

 

Trackliste:

  1. Aufruf
  2. Zum Teufel
  3. Wahrheit Oder Lüge
  4. Neben Der Spur
  5. Justizirrtum
  6. Schadenfroh
  7. Kugelrund
  8. Kirche
  9. Hängt Sie Höher
  10. Freunde
  11. Auf der Flucht

 

Line-Up:

Ronny Platzer: Gesang

Friedl Schütz: Gitarre

Reinhold Spiegelfeld: Bass

Christian Platschek:  Schlagzeug

 

weitere Informationen:

Facebook

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.