Stephan Georg und ein Traumteam unterschiedlichster Musiker

Der Gitarrist Stephan Georg hat während der Pandemie vier Soloalben veröffentlicht, für die er nationale und internationale Gäste verpflichten konnte. Um eine kleine Auswahl zu nennen: David Reece (ex Accept, ex Bonfire, Reece, Iron Allies), Mathias „Don“ Dieth (ex U.D.O., ex Sinner, GravestoneTim Ripper Owens (ex Judas Priest), Ralf Scheepers (Primal Fear, ex Gamma Ray)….
Die Liste könnte unendlich weitergeführt werden.

Und nun hat es der Gitarrist geschafft, ein Konzert auf die Beine zu stellen, bei dem sich sieben Sänger/Sängerinnen das Micro in die Hand gaben.
Stattgefunden hat dies in der TankStelle Dormagen; ein kleines aber feines Venue, welches an diesem Abend recht gut gefüllt war. Die Stimmung war prächtig und die Abwechslung am Micro machte jede Menge Spaß.

Dabei wurden mit den Sangeskünstlern und Künstlerinnen Songs gespielt, die auf den Werken des Gitarristen stehen, aber auch eigene Songs der Sangeselite und ein Sack voll Cover.

Den größten Anteil des Sets war der mit David Reece; klar, denn zum einen hat David jede Menge Songs von Stephan Georg eingesungen, zum anderen war auch seine Accept Vergangenheit ein Dreh und Angelpunkt des Sets. Ohne Frage ist David ein begnadeter Sänger, der durch seine Erfahrungen mit geradezu unbändiger Leichtigkeit das Konzert veredelte.

Das soll die Leistungen der anderen Sängerinnen und Sänger aber in keinster Weise abwerten. Die Vielseitigkeit der Truppe machte ohne Zweifel den Reiz des Ganzen aus und präsentierten Herrn Georg und seine Truppe in allen möglichen Facetten.

Von mir aus kann es gerne eine weitere Aktion dieser Machart geben; interessante Kombinationen weisen die Alben von Stephan Georg unschwer auf. Das Problem wird es sein, das Ganze zum einen logistisch, aber auch terminlich unter einen Hut zu bekommen. Jetzt, wo wir gelernt haben, mit der Corona Scheiße umzugehen, sind alle beteiligten Musiker ja wieder mit ihren eigenen Truppen unterwegs.

Die Band: Stephan Georg (Gitarre), Stefan Drees (Bass), Matthias Doffek (Gitarre), Marco Verbücheln (Drums).

Dazu am Micro Martin Brendler, Tanja Meyer, Kerstin Pfautsch, Chris Richter, Giles Lavery, Caroline Breitler und last not least David Reece, frisch aus Italien eingeflogen.
Ein klasse Abend mit jeder Menge abwechslungsreicher Mucke.

 

Zur Galerie des Konzertes.

 

Mehr Infos:

Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.