Sodom – Partisan (3 Track EP)

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Sodom
Album: Partisan (3 Track EP)
Genre: Thrash Metal
Plattenfirma: Steamhammer (SPV)
Veröffentlichung: 23. November 2018

 

Eine personelle Neuausrichtung der Gelsenkirchener Thrash Urgesteine SODOM  im Frühjahr 2018 sorgte kurzzeitig für Schlagzeilen. Die einen buhten, die anderen klatschten. Mir ist es eigentlich völlig Hupe wer mit wem zusammenspielt, Hauptsache es klingt und gefällt. Die neue Besetzung besteht aus Frank Blackfire (Gitarre, Ex- Sodom, Ex- Kreator, Assassin), Yorck Segatz (Gitarre, Beyondition), Husky (Schlagzeug, Asphyx, Desaster) und natürlich Tom Angelripper.

Zwei Studiotracks und einer Live vom Rock Hard Festival 2018 sind auf der EP vertreten. Was soll ich zu “Partisan” und “Conflagration” sagen bzw. schreiben? Okay hier kommt es: einfach zwei krachende Bretter, die mir und dann auch Euch frontal die Kinnlade weghauen. Puh, was freue ich mich die Herren im Januar Live zu erleben!

Mit Livetracks oder auch Livealben habe ich generell meine kleinen “Probleme”. Für mich fehlt das Visuelle oder ich war genau dort vor Ort mit dabei, um das Gesehene nochmal auf mich wirken zu lassen. Egal, wie auch immer. “Tired & Red” vom “Agent Orange” Album aus dem Jahre 1989 kommt natürlich schnörkellos und ohne Kompromisse daher, donnert die Atmosphäre aus den Boxen in mein Zimmer, also habe ich doch ein wenig Live in heimischen Gefilden. 

Die Band befindet sich im Studio und ich bin gespannt auf das ganze Werk. Wer es bis dahin nicht aushalten kann, möchte oder will, dem empfehle ich uneingeschränkt dies EP, auch wenn es nur die Vorspeise vor dem Hauptgericht ist. Mahlzeit!

 

Trackliste:

  1. Partisan – Sodom
  2. Conflagration – Sodom
  3. Tired & Red (Live At The Rock Hard Festival 2018) – Sodom

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/sodomized/

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.