Silver Dust – The Age Of Decadence

Geschrieben von Melanie Busch
Band: Silver Dust
Album: The Age Of Decadence
Genre: Rock
Label: Fastball Music / Escudero Records
Veröffentlichung: 23. Juni 2017

Die Rockband SILVER DUST kommen aus der Schweiz und gründeten sich im Jahr 2013. Noch im gleichen Jahr veröffentlichten sie ihr Debütalbum “Lost In Time”, wenig später folgte ein Auftritt auf dem Montreux Jazz Festival, seitdem sind sie unaufhaltsam unterwegs. Neben zahlreichen Support Shows teilten sie sich bereits unter anderem mit ELUVEITIE, DEFTONES oder THE OFFSPRING diverse Bühnen und im Jahr 2016 begleiteten sie die ESC-Gewinner aus dem Jahr 2006 “LORDI” auf ihrer Europa-Tournee. Bevor sie zurück ins Studio gehen, um an ihrem dritten Studio-Album (welches 2018 erscheinen soll) zu arbeiten, tourten sie im Sommer und Herbst 2017 mit BATTLE BEAST durch verschiedene Länder Europas. Heute liegt mir ihr Album “The Age of Decadence” vor und ich bin gespannt was sich hinter dem Steam Punk Style des Covers verbirgt.

Den Start macht “Welcome”, die gleich zu Beginn unüberhörbaren und melodischen Riffs beeindrucken mich. Auch fällt mir direkt auf dass die Band englische und französische Texte miteinander verbindet, was sich mir als etwas außergewöhnlich darstellt. Ihre treibenden Rock Rhythmen verleiten mich dazu im Beat mitzuwippen. Auch der etwas ruhigere Song “Heaven Knows” begeistert mich gleich von der ersten Sekunde an, denn die elektronischen Einflüsse machen den Sound zu etwas unverwechselbarem. Einen eigenen Charakter versprüht auch der Track “My Heart Is My Savior”, mit düsteren Einflüssen elektronischer Elemente kommt der Song an einen packenden Dark Rock Song, dessen Refrain mit druckvoller Power untermalt wird. In “Shame On You!” bekomme ich wieder einen ganz anderen Stil zu hören und bin mir unschlüssig in welche Richtung die Band hier gehen möchte. Dennoch ist es der Band gut gelungen einen groovigen Metalsound mit Steam Punk Einflüssen zu vereinen. Ausschließlich französische Worte bekomme ich mit “Princesse De Ma Chair” zu hören. Durch Synthesizer Elemente wird dem rockigen Sound ein Hauch Gothic verliehen, welche Ansporn genug sind den melodischen Text mitzusummen.

Mit dem Song “Morte D´Aimer” bringen uns SILVER DUST ihre klassische Seite zum Vorschein. Mit Klavier und hohen Tönen wird dem Hörer zunächst etwas völlig anderes geboten, womit bei dieser Band wohl kaum jemand gerechnet hat. Nach zweieinhalb Minuten Spielzeit wird dem Song mittels kräftigem Gesang, drückenden Riffs und schlagkräftigen Drums ein episch mitreißender Sound um die Ohren gejagt. Der Song “The Age Of Decadence” schlägt sich mit typischen Hard Rock Elementen und orientalischem Flair besonders hervor. Auch “Now We Request” kann sich mit seiner extravaganten Stimm- und Klangverzerrung daran anlehnen, was ebenso das Merkmal dieser Band ist und dem Sound eine besondere Note verleiht. Aus meiner Sicht spiegeln diese Nummern den für SILVER DUST typischen Sound wieder. In groovigen Power Metal, welcher südländische Soundelemente beinhaltet, werde ich im vorletzten Song “The Judgment Day” geschickt. Der Song haut mir nochmal richtig um die Ohren. Wie ein Rockklassiker läutet “Forgive Me” der letzte Song des Albums ein. Die ruhige Akustiknummer bietet mir einen Sound den ich SILVER DUST nicht zugetraut hätte, wenn man sich zuvor die Songs “Welcome” oder “Shame On You!” angehört hat.

Meine Top-Songs des Albums: Welcome, My Heart Is My Savior, Forgive Me

Fazit: SILVER DUST haben mich von Anfang an begeistert, was daran liegen mag dass sich die Band keinem Genre zuordnen lässt. Sie schaffen es jedem Song einen speziellen Charakter zu verleihen, was der Band ein eigenes Gesicht gibt.

Tracklist:
01. Welcome
02. Heaven Knows
03. My Heart Is My Savior
04. Shame On You!
05. Princesse De Ma Chair
06. Morte D´Aimer
07. The Age Of Decadence
08. Now We Request
09. The Judgment Day
10. Forgive Me

Line-Up:
Lord Campbell – Gesang, Gitarre
Tiny Pistol – Gitarre, Gesang
Kurghan – Bass
Mr. Killjoy – Schlagzeug

weitere Infos:
www.silverdust.net
www.facebook.com/SilverDustOnline
www.twitter.com/SilverDustBand
www.instagram.com/silverdust_official

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.