Sic Zone – Cold Eyes

Geschrieben von Melanie Busch
Band: SIC ZONE
Album: Cold Eyes – EP
Label: Bret Hard Records
Veröffentlichung: 07.10.2017

Die aus Köln stammende Band “Sic Zone”, welche bereits im Jahr 1999 unter den Namen “A-Rise” loslegte, gründete sich im Jahr 2013. Zwei Jahre später legten sie mit ihrem Debütalbum “Bear the Consequences” solch einen positiven Start hin, dass die Band “Six Feet Under” sie quer durch Europa mit auf Tour nahmen. Ein Jahr später folgte auch schon das nächste Album „Re-Evil-Lotion“, welches ebenso gewollt polarisiert wie ihre neue EP “Cold Eyes”.

Ihr Death-, Trash- und Groove-Metal Sound war mir schon vor wenigen Wochen bei einem Live-Auftritt positiv aufgefallen, so nahm ich erste Eindrücke eher unbeachtet mit nach Hause und konnte kürzlich nicht “nein” sagen als wir ihre neue EP “Cold Eyes” zur Rezension bekamen. So sanft der Track “Snow” die EP auch einläuten mag, umso brutaler wurde ich nach wenigen Sekunden eines Besseren belehrt. Ein groovig-melodischer Gitarrenriff, dessen Sound mich zu Beginn übrigens an eine der erfolgreichsten Hard Rock Bands aus den 80ern erinnert, ist in dieser Nummer nur der Anfang des schmetternden Sounds der uns hier geboten wird. Denn auch “Free Rainbow” knattert nicht weniger um die Ohren, hier gibt es ordentlich was auf die Trommelfelle. Der Hörer bekommt einen druckvollen Trash-Metal zu hören, welcher eine äußerst groovige Rhytmik mit sich bringt. Um der EP ein i-Tüpfelchen aufzusetzen, wird es mit dem Track “Dust To Dust” anfänglich etwas scheinheilig, ich bekomme jedoch schnell die volle Breitseite vom Death-, Trash- und Groove-Metal zu spüren. Hier gibt die Band nochmal richtig Stoff um der EP einen gebührenden Abschluss mit ordentlich Nachdruck zu verleihen.

Fazit: Wie schon im Interview mit uns erwähnt, werden im Sound “….Emotionen des Inhaltes zum Ausdruck gebracht; es ist viel Wut und Trauer in der Musik….”. Was ich nicht nur abschließend unterstreichen, sondern auch absolut empfehlen kann. Live ist die Band ebenso ein absoluter Hingucker! Hier ein paar anstehende Termine:

04.11.2017 / Metal Night – Romrod, Germany
17.11.2017 / Underground – Wuppertal, Germany
18.11.2017 / Blattturbo Festival – Euskirchen, Germany

Tracklist:
01. Snow
02. Free Rainbow
03. Dust To Dust

LineUp:
PY – Gitarre, Gesang
Morbid – Gitarre
Pablo – Schlagzeug
Chico – Bass
Fuzzel – Keyboard, Percussion

weitere Infos:
www.siczone.de
www.facebook.com/siczone
www.twitter.com/siczone
www.youtube.com/siczoneofficial
https://soundcloud.com/siczone

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.