Shellz unterschreiben bei Dead Serious Recordings und kündigen ihr Debütalbum an

Photo by Marcus Ulbrich

Ab sofort gehen die Post-Hardcore-Jungs von Shellz und Dead Serious Recordings einen gemeinsamen Weg. Band und Label gaben ihre Zusammenarbeit bekannt und kündigten zugleich den Release des Shellz-Debütalbums “No More Love Songs” für den 27. März 2020 an.

Shellz entstand 2016, damals noch unter dem etwas sperrigeren She Sells Sea Shells. Ihr Sound war aber von Anfang an wesentlich eingängiger als der schon als Zungenbrecher qualifizierte Name der Formation. Schon ihre im Mai 2016 veröffentlichte erste Single “The Person That I Am Today” zeigte, dass die fünf ein Händchen für die perfekte Mischung aus Härte und Melodie haben. Mit ihrer im September 2017 veröffentlichten EP “Savior|Remedy” stellten die Jungs dann teils sehr unterschiedliche Facetten dieses Grundprinzips vor.

Nach der sprechfreundlichen Verkürzung des Bandnamens und dem Release zweier Singles steht nun das erste Full Length von Shellz in den Startlöchern, an dem die Band schon längere Zeit gearbeitet hat. Die vorab veröffentlichten Songs “Haunted” und “Aurora” geben dabei einen Vorgeschmack auf die Entwicklung der Band und darauf, was man von “No More Love Songs” erwarten darf. Fans des für Inspirationen offenen Post-Hardcore dürfen sich da auf etwas freuen.

Weitere Infos:
Shellz bei Facebook
Shellz bei Instagram
Website von Shellz
Dead Serious Recordings bei Facebook
Website von Dead Serious Recordings

News geschrieben von Katja Maeting

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.