Seventh Wonder – Acoustic (EP)

© Seventh Wonder

Geschrieben von Katja Maeting
Band: Seventh Wonder
Album: Acoustic (EP)
Genre: Progressive Metal
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 21. Juni 2019

Ich glaube, noch nie habe ich so traurig bei einer Rezension geguckt. Der Grund? Die EP von Seventh Wonder, den nicht gerade für regelmäßige Outputs bekannten schwedischen Progressive Metallern, enthält gerade einmal zwei Songs. Diese sind auf dem Papier auch noch nicht mal wirklich neu, denn “Against The Grain” und “Victorious” waren bereits auf dem im letzten Jahr erschienenen Album “Tiara” enthalten, immerhin schon der fünfte Longplayer in inzwischen 19 Jahren Bandgeschichte. Diese war von diversen Besetzungswechseln geprägt, Aushängeschild ist für mich aber, neben dem technischen Können der Instrumentalisten, vor allem Sänger Tommy Karevik, den meisten wahrscheinlich als Stimme von Kamelot bekannt.

Und seine Stimme steht bei den beiden Acoustic Versionen der EP definitiv im Vordergrund. So wurde nicht nur insbesondere “Against The Grain” gekürzt, beide Tracks wurden so arrangiert, dass die Instrumentierung (eher prog-untypisch) den Fokus auf den Sänger ausrichtet. “Against The Grain” übernimmt zum großen Teil die Melodielinien der gesungenen Parts des Originals in einer weicheren Umsetzung, sodass zwar die wuchtigen Passagen der E-Gitarren und insbesondere der reinen Instrumentalparts fehlen, aber die grundsätzliche Dynamik des Liedes in einer fließenden Übersetzung erhalten bleibt. 

“Victorious” musste von der Spieldauer nicht allzu viel hergeben, überrascht dafür aber mit einer schlicht und schön ausgestalteten Piano-Eröffnung, die im Gegensatz zum Original einen dezenten Klangteppich knüpft, vor dem Tommy Karevik brillieren kann, der hier stimmlich gegenüber der Albumversion erheblich facettenreicher und kraftvoller hervortritt. Das deutlich zurückgenommene Tempo und die geänderte Dynamik des Songs geben hier die Zeit frei, Details auszugestalten, sanfte Backing Vocals setzen Akzente und die Verflechtung von Piano und akustischer Gitarre bilden, gestützt vom Bass, einen stabilen Boden für den Auftritt des Sängers. 

Man muss kein Prog mögen, um sich in dieser Musik zu verlieren. Eine großartige Stimme, unterstützt von dezent aber pointiert agierenden Instrumentalisten, die zusammen sich selber neu interpretieren und hoffen lassen, dass Acoustic ein dauerhafter Bestandteil in ihrem musikalischen Kosmos bleiben wird – und ein neues Album nicht wieder so lange auf sich warten lässt.

Von mir gibt es heute keine offiziellen Punkte, da ich zwei alte neue Songs als zu wenig Ausgangsbasis für eine fundierte Meinungsbildung empfinde, aber dafür gibt es eine eindeutige Hörempfehlung für diese großartigen Acoustic-Umsetzungen zweier toller Stücke, egal welchem Genre man von Hause aus zugetan ist. 

Trackliste:
01. Against The Grain
02.Victorious

Line-up:
Bass: Andreas Blomqvist
Guitar: Johan Liefvendahl
Vocals: Tommy Karevik
Keys: Andreas Söderin
Drums: Stefan Norgren

Weitere Infos:
Seventh Wonder bei Facebook
Website von Seventh Wonder
Seventh Wonder bei Instagram

Hier könnt ihr das Original von “Victorious” hören

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.