Pop Evil – UP

cover

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Pop Evil
Album: UP
Plattenfirma: eOne Music
Veröffentlichung: 21. August 2015

Heute reise ich zeitlich mit meiner CD Rezension über 1 Jahr zurück, denn dieses Album erschien bereits im August 2015. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, denn so entdeckt man Bands für sich, die man vorher nicht kannte. Coole Sache!

Pop Evil ist eine US-amerikanische Rockband aus Grand Rapids, Michigan. Post Grunge, Alternative und Hard Rock treffen in einer musikalischen Mixtur aufeinander.

Um es vorweg zu nehmen, die insgesamt 13 Titel rocken (nehmen wir mal Titel 7 mit seinem Fragezeichen und der kurzen Laufzeit heraus). Ob nun ,,Footsteps” oder ,,Core”, stillsitzen ist fast unmöglich. Bei ,,Ghost Of Muskegon” besteht Ohrwurmgefahr. Lasst den Wurm durch eure Ohren sausen. Etwas ruhiger und romantischer wird es bei ,,If Only For Now”. Nachdem die Kerzen nun erloschen, der Wein geschlürft ist, darf wieder gerockt werden. Post Grunge bei ,,Ways to Get High”, treibender Hard Rock bei ,,Lux”, sowie klasse Thrash Metal Ausbrüche mit einem Schuss Disturbed bei ,,Vendetta”, bevor dieser fließend  zu einem schwer, stampfenden Rocksong wird. ,,Dead In The Water” lädt nochmal zum Headbangen ein. Wenn man sich so langsam dem Ende der CD nähert, ihr so richtig durchgeschüttelt wurdet, darf man seinen Partner, seine Partnerin oder jemanden anderen beim verträumten ,,Seattle Rain” und der danach folgenden Rockballade ,,Til Kingdom Come” mit auf seinen fliegenden Teppich nehmen (…aber nur, wenn der Wein alkoholfrei war…), die Augen schließen und den Flug romantisch genießen. Lasst euch fallen. Ein UP und DOWN!

Nach diesem Album mit einer Spielzeit von 49:48 min., kann es aus meiner Sicht nur nach OBEN gehen. Kraftvoll, intensiv, abwechslungsreich, straight, gitarrenorientiert und dies in Verbindung, gepaart mit einer aussergewöhnlichen Stimme des Sängers Leigh Kakaty!

10 von 10 Hellfire-Punkten!

 

Tracklist:

  1. Footsteps
  2. Core
  3. In Disarray
  4. Take It All
  5. Ghost of Muskegon
  6. If Only for Now
  7. Ways to Get High
  8. Lux
  9. Vendetta
  10. Dead in the Water
  11. Seattle Rain
  12. Til Kingdom Come

 

weitere Infos:

http://popevil.com/

https://www.facebook.com/popevil

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.