Overkill – The Grinding Wheel

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Overkill
Album: The Grinding Wheel
Plattenfirma: Nuclear Blast (Warner)
Veröffentlichung: 10. Februar 2017

 

Mit Overkill fing es für mich in den 80er Jahren, mit internationaler Thrash Metal an. Wie war ich stolz, das Debütalbum “ Feel The Fire“ aus dem Jahre 1985 als MC (für die jüngeren hier / MC=MusikCasette) in den Händen zu halten. Dies ist nun schon 31 Jahre her und umso mehr freue ich mich riesig, dass die Jungs immer noch musikalisch am Start sind und einen neuen Longplayer rausgehauen haben. (was man ja leider von einigen nicht mehr sagen kann, weil sie nun im Himmel spielen – Amen und Prost)

Das 18.te Studioalbum – THE GRINDING WHEEL – beginnt, wie ich es nicht anders erwartet habe. Von anbeginn überollt mich und das im positiven Sinne, die charismatische Stimme von Bobby „Blitz“ Ellsworth (mittlerweile 57 Jahre). Einfach ein Markenzeichen. Overkill spielen seit jeher melodiösen Thrash Metal und das wird mir hier wieder in großartiger Form präsentiert. Vollgas ist angesagt!

Gitarrensolos und ein Bass, der einen nur mit der Zunge schnalzen lässt, gepaart mit den typischen Overkill-Trademarks in ihrer Unverkennbarkeit, donnern aus meinen Boxen. In knapp 60 Minuten zeigen mir die „älteren“ Herren, wo der Stützstrumpf hängt. Eine Portion Abwechslung, trifft auf ordentlichen Dampf. Meine persönlichen Favoriten sind „Goddamn Trouble“ (Let`s go!) und „Red White And Blue“. Egal welchen Titel man auch als Favoriten für sich auserkoren hat, alle Titel können aus meiner Sicht, auf ganzer Linie überzeugen.

Fazit: Hier bekommst du einen Arschtritt verpasst, den du liebend gerne annimmst! Klasse Album!

 

Tracklist:

1. Mean, Green, Killing Machine
2. Goddamn Trouble
3. Our Finest Hour
4. Shine On
5. The Long Road
6. Let’s All Go to Hades
7. Come Heavy
8. Red White and Blue
9. The Wheel
10. The Grinding Wheel

 

weitere Infos:

http://wreckingcrew.com/Ironbound/

https://www.facebook.com/OverkillWreckingCrew/?fref=ts

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.