Mausoleum – Cadaveric Displays FromThe Funeral (Compilation)

© Mausoleum – Cadaveric Displays FromThe Funeral

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Mausoleum
Album: Cadaveric Displays FromThe Funeral (Compilation)
Genre: Death/Doom Metal
Plattenfirma: Horror Pain Gore Death Productions
Veröffentlichung: 1. Dezember 2017

 

Das aus Windber, Pennsylvania stammende Death/Doom Metal Quintett MAUSOLEUM präsentiert mir hier eine Compilation aus dem Jahre 2017, die 31 Tracks beinhaltet. Zusammengestellt wurde diese aus den beiden vorhergehenden Alben “Cadaveric Displays of Ghoulish Ghastliness” aus dem Jahre 2003, “Back from the Funeral” aus dem Jahre 2011, Singles, dem 2014er Live-Album “Eating Your Fucking Brains” und Unreleased Live Tracks. Mehr kann man als Inhalt kaum erwarten.

Im entsprechend wechselndem Soundgewand werden mir die Tracks mal Zombie-Infernal, mal doomig schwer in die Eingeweide gedrückt. Natürlich ist dies hier nichts für Oma`s Geburtstag, es sei denn sie steht auf metallisches dieser Art. Trotz Blut und Zombies, der Growls und Screams, wird nicht musikalisch durchgeknüppelt, sondern auch mal kreativ abgebogen. “Pile And Burn” und “Intense Mortification (Impetigo Cover)” gefallen mir richtig gut. Trotzdem muss ich sagen, dass es mir hier aufgrund der Länge dann doch im gesamten zu viel wurde. Ab und zu lasse ich dieses auch in meine Gehörgänge hinein, aber auf dauer nein und hier strengte es an.

Fazit: Underground Death-Metal zaubert dir ein lächeln ins Gesicht? Dann bist DU hier genau richtig………..

Von mir gibt es 5 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

Disc 1: The Main Course

Cadaveric Displays Of Ghoulish Ghastliness
1. Flesh Fiends
2. Entombed In The Womb
3. Absolution For The Living Dead
4. Cadaveric Displays Of Ghoulish Ghastliness
5. Regurgitated Rebirth
6. Mortal Extinction
7. Horrifying World Of Disembodied Souls
8. Tombs Of The Blind Dead
9. Destined To Fester (Autopsy cover)

Back From The Funeral
10. Doomed In The Desecrated Cemetary
11. Dead Walkers
12. Radioactive Resurrection
13. Raped Within The Casket
14. Brains (I Must Eat Your Fucking Brains!)
15. Consumed By The Deceased
16. The Baron Of Terror
17. Back From The Funeral
18. Graveyard Shift

Disc 2: Deadly Desserts

The Singles
1. Radioactive Resurrection (Demo Version)
2. Pile And Burn
3. Intense Mortification (Impetigo cover)
4. The Curse Of The Tomb

Previously Unreleased Live Tracks
5. Pagan Saviour (Autopsy cover – Recorded in Brooklyn, NY November 19th 2011)
6. Consumed By The Deceased (Recorded in Cleveland, OH 6/2/2012)
7. Evil Dead (Death cover – Recorded in Pittsburgh, PA 6/3/2012)

Eating Your Fucking Brains Live
8. Doomed In The Desecrated Cemetary
9. Raped In The Casket
10. Brains (I Must Eat Your Fucking Brains!)
11. Entombed In The Womb
12. Tombs Of The Blind Dead
13. Dead Walkers

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.