Leviathan (Sweden) – Förmörkelse

© Leviathan

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Leviathan (Sweden)
Album: Förmörkelse
Genre: Black Metal / Dark Ambient
Plattenlabel: Nebular Carcoma Records
Veröffentlichungsdatum: 12. Oktober 2020

 

Zweiundzwanzig Jahre kann Wrest/Leviathan vorweisen und aus diesen Jahren jede Menge Material, welches im Homestudio aufgenommen wurde. Unzählige Studio-Alben, EP‘s, Splits, Demos, Compilations und Sampler-Beiträge kann er sich auf die Agenda schreiben. 

Er ist an weiteren Projekten beteiligt, und auch ein Soloprojekt „Lurker Of Chalice“ läuft nebenbei.

2008 gab es Differenzen mit dem Label „Moribund Records“ und es entstand eine Pause bis 2011 bevor eine Wiederaufnahme des angefangenen Projekts dann unter „Profound Lore Records“ erfolgte.

Dies sind nur einige Punkte, die ich rausgepickt habe, über Google ist da noch Einiges mehr zu finden. Wer also noch mehr interessante Informationen, meine Meinung, nachlesen möchte, Google on. 

Mit dem Intro „XVII“ überkommt mich schon sofort eine „Förmörkelse“ (Finsternis) und gleichzeitig eine Gänsehaut, die nun schon bis Track vier „Svart“ anhält. 
Melancholie und Rhythmus halten sich die Waage und die Vocals sind eingängig und haben sich bereits in meinen Gehörgängen verewigt. 

Feinstes vom Genre. Trotz des trüben Herbstwetters und der Schwärze des Albums, erhellt dies meinen Tag. Vielleicht sogar, weil das wunderbar zusammenpasst.

„En Tidlös Illvilja“ übersetzt „Eine zeitlose Böswilligkeit“ wäre als Intro perfekt, aber als kompletter Track In meinen Augen überflüssig. Winzig kleiner Kritikpunkt, den ich aber gleich schon wieder verdränge. Es geht in bisher gewohnter Manier weiter.

Das Schlusslicht „Pestens Sigill“ holt mich nach einer mitreißenden düsteren „Klangreise“ mit schon fast meditativen Klängen von dieser zurück.

Nach diesem Durchlauf wird es bald den nächsten geben, allerdings heißt es dann zurücklehnen und genießen. A goody for the black soul.
8,5 von 10 Hellfire-Punkten

 

Trackliste:

01 XVII
02 Avgrundens Återsken
03 Förmörkelse
04 Svart
05 Förbannelsen
06 Verklighetens Väv
07 En Tidlös Illvilja
08 Melankolins Ävja
09 Babylons Sand
10 Pestens Sigill

 

Line Up:

Jef „Wrest“ Whitehead

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/Leviathan-359483974666119/

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Hi,

    This is the Swedish one not the American!

    Thanks for the review.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.