L.A. Guns – Checkered Past

© L.A. Guns

Geschrieben von Hans Dadaniak
Band: L.A. Guns
Album: Checkered Past
Genre: Hardrock
Plattenfirma: Frontiers Music
Veröffentlichung: 12.11.2021

Vor einem Jahr habe ich zum erstmals über L.A. Guns geschrieben. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich jedoch in keinster Weise eine Ahnung, dass es mit diesem Bandnamen gleich zwei Bands gab. Und so schrieb ich meine erste Rezession über die Guns um „Steve Riley“.
Dieses Mal jedoch sind es die Guns um „Tracii Guns“. Das ließ mich hoffen, ein hoffentlich besseres Album zu hören als vor einem Jahr. Allerding bin ich ohne große Erwartung an dieses Album herangegangen. Und meine Hoffnung wurde nicht getrübt.

Rock, auf den Punkt gebracht, gepaart mit der unverkennbaren “ihr könnt mich mal” Attitüde, Rhythmen die nur so nach vorne preschen und dem genialem Gitarrenspiel von „Tracii Guns“.
Direkt der Opener „Cannonball“, zeigt wohin die Reise geht. Bei „Get Along“ kommt dann stilistisch die Akustikgitarre in den Vordergrund, für mich ein absoluter Anspiel Tipp, da die Band hier zeigt wie vielfältig sie sein kann. Aber auch die gefühlvollen Songs sind der Band nicht unbekannt, so bekommt man bei „It’s Over Now“ den ersten Eindruck davon. Und dann hauen die Jung direkt danach mit „Better Than You“ wieder eine totale Powernummer raus. „Let You Down“ ist dann so ein „Zwittersong“, an eine Ballade erinnernd wechselt der Song vom balladesken zum harten Rock, eine gelunge Mischung.  Zum Abschluss dann noch „Physical Itch“, ein Song der wohl versucht, die Dunkle Gemeinschaft des Metal zu erreichen, nicht schlecht, kommt aber bei mir nicht an. Wer versucht in dieser Richtung Fans zu gewinnen, muss sich auch ganz darauf einlassen. Nur ein wenig wie „Black Sabbath“ ist nun mal nicht genug.

Alles in allem hat mich dieses Album jedoch nicht enttäuscht, somit gibt es von mir 8 von 10 Hellfire-Punkten.

Tracklist:

01.Cannonball
02.Bad Luck Charm
03.Living Right Now
04.Get Along
05.If It’s Over Now
06.Better Than You
07.Knock Me Down
08.Dog
09.Let You Down
10.That Ain’t Why
11.Physical Itch

LineUp:

Phil Lewis – Gesang
Tracii Guns – Gitarre
Ace Von Johnson – Gitarre
Johnny Martin – Bass
Scot Coogan – Schlagzeug

Weitere Infos:

Web: https://www.lagunsmusic.com/?fbclid=IwAR1vp-D17pDT8Haqq_hXo6cTpdKpQZVfmQDK27EVH7GsKjrQGlUzb2yDhwo
Facebook: https://www.facebook.com/L.A.GunsOfficial
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=FYjU0tgIDRs

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.