Kirkebrann / Visegard – Kirkegard (Split)

© Kirkebrann / Visegard

Geschrieben von: Susanne Kneisel 
Band: Kirkebrann / Visegard
Album: Kirkegard (Split)
Genre: Black Metal
Plattenlabel: Odium Records
Veröffentlichung: 30. November 2021

 

Wenn aus Kirkebrann und Visegard “Kirkegard” wird, handelt es sich definitiv um good old norwegian Black Metal im Doppelpack, der mir nun fifty fifty mit je sechs Tracks wahrscheinlich mehr als schwarz die Gehörgänge durchspülen wird. Von Kirkebrann war ich schon infiziert, da mir die im Juni 2020 veröffentlichte Split “Deus Inversus” mit Black Alter aus Polen schon gewaltig um die Ohren geflogen ist und ich das Vergnügen hatte, diese zu rezensieren. 

Und so ist es. “Black Metal Blues”, so ungewöhnlich die ersten Kirkebrann-Töne, gibt es augenblicklich danach auch schon auf die Zwölf, eine wahre Trommelfell-Massage. Mitbangen und die wahnsinns Vocals mit geschlossenen Augen in mich aufsaugen ist hier angesagt.

Bei Visegard kann ich das vorher Geschriebene nur wiederholen. Nahtlos schließen sich weitere schwarz getränkte Tracks an und lassen mich in eine düstere kalte Welt abtauchen.

Wenn jeder Track einen Hellfire-Punkt bekommen würde, wären das 12 Punkte. Da die Grenze nach oben jedoch bei 10 Punkten liegt, gehen diese “med en svart hilsen” nach Norwegen. 

 

Tracklist:

Kirkebrann

01 Black Metal Blues
02 Døden Byr Opp Til Dans
03 Vederstyggelig Samsara
04 Terroritt
05 Lange Netter
06 Hedensk Dødsmarsj_

 

Visegard

01 Skogsdømt
02 Månedans
03 Draugen
04 Fortapelsen
05 Hvor Gausta Rår
06 Jerva Jakop

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/Kirkebrann

https://www.facebook.com/Visegardofficial

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.