Heavy Load – Stronger Than Evil (Re-Release)

Geschrieben von Jörg Schnebele
Band: Heavy Load
Album: Stronger Than Evil (Re-Release)
Genre: Heavy Metal
Plattenfirma: No Remorse Records
Veröffentlichung: 26. Januar 2018

Als die Schweden von Heavy Load 1983 ihr Album “Stronger Than Evil“ veröffentlichten, hatten sie bereits annährend 8-9 Jahre Bandgeschichte zu verzeichnen.

Die Brüder Styrbjörn Wahlquist (Dr. / V) und Ragne Wahlquist (G / V) sowie ihre Mitstreiter Torbjörn Ragnesjö (bs) und Eddy Malm (G) hatten mit „Stronger Than Evil“ bereits ihr drittes Album vorzuweisen, welches für meinen Geschmack das beste skandinavische Album der 80er war.

Heavy Load haben den Viking Metal begründet, Jahrzehnte, bevor sich andere Bands dieses Ausdrucks bedienten.
Blöderweise weigerten sich die Wahlquist Brüder stets, Europa und den Rest der Welt zu betouren, so dass das skandinavische Kleinod lange Zeit ein Geheimtipp war.

Die ursprüngliche Veröffentlichung beinhaltete acht Songs, die abwechselnd von den Wahlquist Brüdern eingesungen wurden.
Alle acht Songs von bestialisch geiler Qualität, wobei speziell „Free“ ein Gassenhauer ist, der sofort ins Ohr geht und dem Hörer das Gefühl vermittelt, ein langjähriger Begleiter zu sein.

Anekdote am Rande: mein Vater, der mit meiner „Gammler-Musik“ nie etwas anfangen konnte, wippte gleich mit den Füßen, als „Free“ im Hintergrund lief. Für die Schweden ein eindeutiger Ritterschlag aus der konservativen Schnebele Familie.

Heavy Load hatten bei der damaligen Aufnahme Session einiges mehr an Songs komponiert und aufgenommen, scheiterten damals allerdings an der begrenzten Spielzeit der Vinyl-Schallplatten, so dass einige Sternstunden schwedischer Viking Mucke schweren Herzens im Archiv verbleiben mussten.
Ich nehme an, dass man dieses Material für die kommende Platte geplant hatte; aber dazu sollte es dann nicht mehr kommen: „Stronger Than Evil“ war erst einmal die letzte Veröffentlichung von Heavy Load.

Nun, auf dem Re-Release bekommen diese Stücke endlich ihren verdienten Platz und schmücken „Stronger Than Evil“ mit ihrer bestechenden Qualität: „Air Raid“, das geniale „Lionheart“, Day Of Dream“ und das Schlagzeug-Intermezzo „Sleipnir Unleashed“ vormals unveröffentlicht; dazu noch „I Am Me“ und „I’m Alive“ runden das Scheibchen ab.

Um dem Hörer bestmögliche Soundqualität zu bieten (man darf nicht vergessen, dass das Album 1983 analog produziert wurde) legten die Wahlquist Brüder selber Hand an und haben die Songs von den analogen Bändern im Stockholmer Atlantis Studio neu remastert.

Dem Drängen der Fans nachgebend werden Heavy Load 2018 auf einigen Festivals live zu sehen sein; unter anderem beim „Schweden Rock“ am 08. Juni, beim griechischen „Up To The Hammers“ am 27. Mai in Athen und am 28. April beim „Keep It True“ Festival.
Es bleibt zu hoffen, dass die Jungs weitere Sets, eventuell eine eigene Tour spielen werden.

Allen denjenigen, denen Heavy Load und im Speziellen „Stronger Than Evil“ unbekannt sind, sei diese CD aller wärmstens empfohlen!!

 

Tracklist:

  1. Run With The Devil
  2. The King
  3. Singing Swords
  4. Dreaming
  5. Stronger Than Evil
  6. Free
  7. Saturday Night
  8. Roar Of The North
  9. I Am Me (bonus track)
  10. Air Raid (bonus track)
  11. Lionheart (bonus track)
  12. I’m Alive (bonus track)
  13. Day Of Dream (bonus track)
  14. Sleipnir Unleashed (bonus track)

 

Mehr Infos:

Heavy Load Homepage

Heavy Load auf Facebook

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.