God Dethroned – Illuminati

© God Dethroned – Illuminati

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: God Dethroned
Album: Illuminati
Genre: Blackened Death Metal
Plattenfirma: Metal Blade Records
Veröffentlichung: 7. Februar 2020

 

Die Niederländer GOD DETHRONED haben nicht nur einen beachtlichen Line-Up Wechsel zu verzeichnen, nein auch was die Anzahl ihrer Alben betrifft. Mir liegt aktuell das Studioalbum Nummer 11 vor und diesem widme ich jetzt meine gesamte Aufmerksamkeit.

Nach den drei thematischen Ausflügen, der Trilogie in die Zeit des Krieges ( “Passiondale“ (2009), “Under the Sign of the Iron Cross“ (2010) und dem 2017er “The World Ablaze“), kehren sie nun wieder in die hasserfüllte Welt der Kritik am Christentum zurück.

Death Metal mit atmosphärisch düsterer und brachialer Dichte, epischen Momenten im Zusammenspiel mit den Keyboards (u.a. bei “Illuminati” und “Broken Halo“), den entsprechenden Blastbeats und fett schneidende Riffs werden mir dargeboten und ich nehme dieses gerne von der musikalischen Speisekarte in mich auf. Des Weiteren sorgen Songs wie “Spirit of Beelzebub“, “Satan Spawn” oder “Blood Moon Eclipse” zusätzlich in Momenten dafür, das die Geschwindigkeit hochgeschraubt wird. “Gabriel“, “Eye Of Horus” und “Dominus Muscarum” kommen schön hymnisch daher und in ihrer gesamt dunklen und schwarzen Struktur gefällt es meiner Wenigkeit, wobei letzter noch mal an Boshaftigkeit und Aggressivität extrem zulegt und auch dieses mir zusagt.

Fazit: Das war`s. Nach der doch recht kurzen Spielzeit von 36:37 Minuten ist diese Reise beendet und ich für meinen Teil kann sagen: Das Quartett um Henri Sattler bietet MIR geschwärzten Death-Metal, so wie ich ihn mag und das Album wird definitiv in der Zukunft weitere Runden in meiner Anlage, sich in meinen Gehörgängen drehen. Ob dies im gesamten auch deinen Geschmack trifft, sei dahingestellt. Einen Vergleich zu “The World Ablaze” stelle ich nicht an, diesen überlasse ich dem geneigten Hörer.

Von mir gibt es dafür 9 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Illuminati (04:49)
  2. Broken Halo (03:35)
  3. Book of Lies (04:13)
  4. Spirit of Beelzebub (03:43)
  5. Satan Spawn (03:15)
  6. Gabriel (04:51)
  7. Eye of Horus (05:25)
  8. Dominus Muscarum (00:43)
  9. Blood Moon Eclipse (06:03)

 

weitere Infos:

Facebook

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.