Gina Goes Wild

© Gina Goes Wild

Genre: Trancecore

Bandmitglieder und Funktion: Thomas (Clean Gesang/Screams), Felix (Screams), Benni (Gitarre), Tim (Bass), Dennis (Schlagzeug)

Heimatstadt: Köln-Bonn

Website: http://www.ginagoeswild.com

Facebook: https://www.facebook.com/ginagoeswild

E-Mail-Adresse: band@ginagoeswild.com

Bei ihren Live-Gigs gelingt es ihnen auf Anhieb, die Massen durch ihren Mix aus Screams, harten Breakdowns, donnernden Synthesizern und ohrwurmverdächtigen Cleanvocal-Parts zum Tanzen und Mitklatschen zu animieren. Gepaart mit ihrer knalligen Neon-/Schwarzlicht-Bemalung verschmelzen bei Gina Goes Wild die düstere Stimmung des Metals mit purer Lebensfreude in Perfektion und garantieren den totalen Abriss.

Im September 2016 erschien die erste 5-Track EP, welche schon durch ihre erste Single “Sorry For Partying” Vielversprechendes ankündigt.

Frei nach dem Motto “here we drink, here we dance – nonstop partying ” machen die Jungs klar, dass diese CD auf keiner Feier fehlen darf.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.