Everlasting Carnage – Slaughterhouse Rock

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Everlasting Carnage
Album: Slaughterhouse Rock
Plattenfirma:  Self-Production
Veröffentlichung:  1. Juni 2016

 

Everlasting Carnage haben sich vor rund 2 Jahren in Staßfurt (nähe Magdeburg) gegründet. Die fünfköpfige Band besteht aus Musikern,
die allesamt in anderen Projekten aktiv waren/sind. Der Musikstil befindet sich größtenteils im gradlinigen Death-Metal Bereich, mit gelegendlichen Ausfügen in Thrash-Metal & Grindcore. Everlasting Carnage veröffentlichten im November 2016 in Eigenproduktion ihr erstes Album ”Slaughterhouse-Rock” mit einer Gesamtlänge von 32:57 min.

Beim Albumtitel kam mir gleich Debauchery in den Sinn. Aber nein, hier geht es etwas gediegener zur Sache, wenn gleich nicht weniger brutal. Slammiger Death Metal mit Thrash / Grindcoreeinlagen im Oldschool-Gewand und feinsten straighten Riffs erfreuen meine Ohren. Es knarrt die Tür, es knackt der Balken und so beginnt mein Einstieg bei “Everlasting Carnage has entered the Building”, gepaart mit Growls und Screams (ab und zu dreistimmig) von Sänger Gore Steiner. Mit “Imprint” donnert eine wahre Walze durch mein heimisches Wohnzimmer. Mid -und Uptempo-Passagen geben sich hier den Haken abwechselnd in die Hände, verfeinert mit melodischen Riffs und schleppend stampfenden Drums. Ein klasse Song und mein Favorit!

Der Sound ist gut für eine Self-Produktion und man wühlt sich so durch, durch das Schlachthaus. Ich persönlich bin kein Freund von Slaughter Covern, aber das wird hier auch nur nebenbei erwähnt, denn die Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Ich beziehe mich vielmehr auf das Musikalische des Quintetts. Daher: den Sachsen Anhaltinern ist ein gutes Debütalbum mit zehn Titeln gelungen. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringen wird.

 

Trackliste:

1. E.C. Has Entered the Building 02:58
2. Rock’N’Growl 02:48
3. Imprint 04:00
4. Der Schweinemann 04:23
5. Track #49 01:56
6. Rise of Slaughter Joe 02:45
7. Schlachthaus-Faktor 03:52
8. Rockstar 03:22
9. E.C. Has Left the Building 04:06
10. Hello Clitty 02:47

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/everlastingcarnage/

https://everlastingcarnage.bandcamp.com/album/slaughterhouse-rock

 

Besetzung:

Necrophagous : Gitarre
Gorvus : Gitarre
Veneficus : Bass
Schweinemann : Schlagzeug
Gore Steiner : Gesang

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.