Dying Gorgeous Lies – The Hunter And The Prey

© Dying Gorgeous Lies

 

Geschrieben von Michi Winner

Band: Dying Gorgeous Lies

Album: The Hunter And The Prey

Genre: Thrash Metal

Plattenfirma: Massacre Records

Veröffentlichung: 22. März 2019

 

Female-Fronted Thrash, darauf wäre ich auf Grund der Stimme ganz sicher nicht gekommen. Meine erste Vermutung ging eher in die Richtung: toter Tontechniker als der Gesang einsetzte, was aber auf Grund der guten Melodien und der sauberen Abmischung dieser, eigentlich nicht sein konnte. Also habe ich mir diese Platte wieder und wieder angehört, bis mir beim ca. 5 Durchgang dämmerte, dass der Gesang wohl auch Growling beinhaltet. Leider kommt es nicht so an, sondern einfach nur als verunglücktes Gebrülle. Female-Fronted ist für mich hier schon mal kein Verkaufsargument.

Die Band hat hier ein Album entworfen, dass komplett in der Zukunft spielt, anno domini 2079, die Beschreibung dazu liest sich ein wenig wie die Storyline von Fall Out. Postapokalyptischen Sound gibt es jedenfalls satt. Die Umsetzung des Themas in energiegeladenen Thrash Metal mit ausgeklügelten Melodiebögen und prägnanten Riffs ist auf jeden Fall gelungen. Was alles zu Nichte macht die Stimme von Liz Gorgeous, die für mich nur in einem Gorgeous ist: Lautstärke. Dass die gute tatsächlich singen kann, stellt sie zwar bei einigen cleanen Passagen in “… And As The Bombs Fell” unter Beweis, aber ihr sonstiges Gebrülle fügt sich weder stimmlich noch stimmungsmäßig in die Melodien der Songs ein. Es wirkt wie ein wütendes verletztes Tier. Die Stimme wird als brutal und variable angepriesen. Für mich kommt da nur der Part “brutal” an.

Nach Versuch Nummer 6 gebe ich es jetzt auf mich mit dieser Kombination anfreunden zu wollen. Mit anderem Gesang würde das Album bei mir mit Sicherheit weit vorne landen, so bin ich einfach nur froh, dass ich es hinter mir habe.

Female-Fronted Thrash ist offenbar eine der Kombinationen, die man entweder liebt oder hasst.

Von mir gibt es 5 von 10 Hellfire-Punkten!

 

Trackliste:

  1. From The Ashes / Hellfire
  2. We Are The Apocalypse
  3. Revolution Day
  4. …And As The Bombs Fell
  5. Fatal Craving
  6. New World Order
  7. Anchient Tales
  8. Beast Mode
  9. Greetings From Aleppo
  10. Sweet Taste Of Lies

 

Line-Up:

Liz Gorgeous: Gesang

Mashl J.: Gitarre

J.J.: Schlagzeug

Buzz’D Joe: Bass

Jay’Na D.: Keyboard, Samples

 

weitere Informationen:

Facebook

Homepage

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.