Corrosive (Sweden) – Devil Of Mine

© Corrosive (Sweden)

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Corrosive (Sweden)
Single: Devil Of Mine
Genre: Heavy Metal
Plattenlabel: Dark City Sounds / POL Studio (Vocals)
Veröffentlichungsdatum: 02. Oktober 2020

 

1997 gegründet und nach diversen Veröffentlichungen bastelt man zurzeit an einem neuen Longplayer.

Gerne hätte ich auch hier schon ein Full-Length Album zur Rezension vorliegen, aber was im Moment nicht ist, ist im nächsten Jahr vielleicht schon möglich.

Statt nur zu hören, habe ich mir das Video zum Track angesehen und muss sagen, der Song könnte auch textlos sein um zu verstehen, welches Thema hier aufgegriffen wird. Musikalisch und auch Vocal mäßig kommen hier Emotionen auf, die durch die diversen Stilbrüche noch untermalt werden. Die Szenen der einzelnen Bandmitglieder im Wechsel mit der Story an sich gefallen mir persönlich recht gut. Vielleicht war es beabsichtigt, aber hier hätte ich mir für die schauspielerischen Szenen eine authentischere Darstellung gewünscht.

Vergebe 7 von 10 Hellfire-Punkten und freue mich auf das nächste lange Scheibchen.

 

Trackliste:

Devil Of Mine

 

Line Up:

Johan Bengtsson – Vocals
Christer Ulander – Guitar, Keyboard, Backing Vocals
Peter Forss – Guitar, Backing Vocals
Alexander Cundell – Bass, Backing Vocals
Daniel Hedin – Drums

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/CorrosiveSweden

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.