Breakdowns At Tiffany’s veröffentlichen erste Single aus ihrem neuen Album

©Breakdowns At Tiffany’s

Heute haben Breakdowns At Tiffany’s ihre neue Single “Eternal Lords” und das zugehörige Video veröffentlicht. Der Song ist gleichzeitig der Titeltrack des kommenden dritten Studioalbums der Metalcore-Band aus Krefeld und gibt einen ersten Ausblick, was man von der Scheibe erwarten darf. 

Auf ihrem neuen Album setzen sich B.A.T. mit einem komplexen aber allgegenwärtigen Thema auseinander – dem Bösen im Menschen und beleuchten dabei die seelischen Abgründe aus verschiedenen Perspektiven. Die erste Auskopplung “Eternal Lords” befasst sich mit der Ausbeutung von Menschen zum eigenen (wirtschaftlichen) Vorteil und die Erlangung von Reichtum durch das Leid und die Armut anderer. Ein oft immerwährender Kreislauf, bei dem die Personen an der Spitze zwar austauschbar sind, aber das ausbeuterische Gesamtgefüge niemals zusammenbricht. Im Video zur neuen Single illustrieren Breakdowns At Tiffany’s dieses Geschehen mit einer Mischung aus Performance- und Story-Parts und wählen zur Unterstreichung der Aussage des Songs eine eindringliche Bildersprache, welche geschickt direkte Aktionen und Symbolik kombiniert.

Fast zwei Jahre nach dem Release ihres letzten Albums “Gravity” melden sich Breakdowns At Tiffany’s nun endlich mit neuer Musik zurück. Der Sound der Jungs vom Niederrhein wird schon seit “Gravity” maßgeblich von ihrem neuen Frontmann Marius geprägt, denn seither bewegen sich die Vocals bei B.A.T. in einem breitgefächerten gutturalen Bereich und bilden so einen perfekten Kontrast zur geschickten instrumentalen Melodieführung. “Eternal Lords” gibt nun einen ersten Ausblick auf die Entwicklung der Band und macht neugierig, was die Formation aus Krefeld an weiteren Facetten auf ihrem kommenden Album zu bieten hat. 

Bei der Arbeit an Single und Album griffen Breakdowns At Tiffany’s auf bewährte Unterstützung zurück. Die Aufnahmen fanden, wie schon fürs letzte Album, bei Timo Bonner von Mega Blaster Recordings statt, für die visuelle Umsetzung zeichnet diesmal Mirko Witzki von Witzki Visions verantwortlich. 

Weitere Infos:
Breakdowns At Tiffany’s bei Facebook
Breakdowns At Tiffany’s bei Instagram

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.