Blood God – Rock’n Roll Warmachine

(C) Blood God

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Blood God
Album: Rock’n Roll Warmachine
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 29.09.2017

Debauchery-Mastermind Thomas Gurrath ist ein vielbeschäftigter Mann. Nach Abschluss der “DEBAUCHERY VS. BLOOD GOD 2017”-Tour sowie der “Wolfsfest 2017” Tour im vergangenen Frühjahr stehen nun im kommenden Herbst neben der “Murdermaker”-Tournee seiner Hauptband auch einige Auftritte seines Hard-Rock/Metal Nebenprojekts BLODD GOD an.

Zur Einstimmung hierauf kommt nun eine Compilation namens “Rock’n Roll Warmachine” auf den Markt. Diese enthält neben den drei kompletten Alben “No Brain But Balls (2012)”, “Blood Is My Trademark (2014)” und “Thunderbeast (2016)” noch acht Bonus Tracks, darunter Coversongs von Accept, AC/DC und Judas Priest.

Musikalisch wird hier in erfrischender Manier den erwähnten Helden der 80er Jahre Tribut gezollt, stimmlich klingt das ganze wie eine böse Mischung aus Udo Dirkschneider und Brian Johnson. Natürlich könnte man BLOOD GOD jetzt mangelnde
Eigenständigkeit vorwerfen, aber hey, was soll’s, solange das ganze Spaß macht, kann man darüber locker headbangend hinwegsehen.

Und Party-tauglich sind die Songs allemal, vom groovigen “Girl To Adore” über den Stampfer “Second Hand Woman”, der
Accept-Tribut Nummer “Defenders Of The Throne” bis hin zum “Hangover From Hell”.

Bei den Bonus Tracks besteht die eine Hälfte aus Eigenkompositionen, die sich kompositorisch perfekt einfügen, wobei ich nicht in Erfahrung bringen konnte, ob es sich dabei um Überbleibsel der jeweiligen Album Aufnahme-Sessions handelt oder ob diese extra für diese Compilation geschrieben wurden.

Die Cover-Versionen von AC/DC und Accept können aufgrund der stimmlichen Nähe durchaus gefallen, während vor allem das
“Painkiller” Cover gesangstechnisch zum Rohrkrepierer verkommt. Das ist aber auch der einzige kleine Negativpunkt einer ansonsten rundum gelungenen Compilation.

Trackliste:

CD 1: Thunderbeast

1. Crusaders Of God
2. Bullet To The Head
3. City Of Bones
4. Vampire Holocaust
5. Girl To Adore
6. Super Hot Vampire Lady
7. Devil Dog
8. Super Killer Death Match
9. Anti Hero
10. Second Hand Woman
11. Firethrone Overlord
12. Murdermaker
13. Heavy Metal Monsternaut
14. Thunderbeast
15. Painkiller (Judas Priest Cover) (Bonus Track)
16. Fast As A Shark (Accept Cover) (Bonus Track)

CD 2: Blood Is My Trademark

1. Slaugtherman
2. Monstermaker
3. Defenders Of The Throne Of Fire
4. Warhordes From The Underworld
5. Carnager
6. Sexy Music For Sexy People
7. Blood Is My Trademark
8. World Of Blood Gods
9. Mr. Kill
10. Dragonbeasts Are Rising
11. Hail Caesar (AC/DC Cover) (Bonus Track)
12. Heavy Duty (Judas Priest Cover) (Bonus Track)

CD 3: No Brain But Balls

1. Blow Job Barbie
2. Womanizer
3. Nasty Lover
4. Stupid But Sexy
5. This Woman Makes Me Crawl
6. No Brain But Balls
7. Psycho Pussy
8. Lovemaker
9. Rock The Hell Out Of Me
10. Love And Pain
11. Hangover From Hell
12. Hard Rock Party Bus
13. Sex Kitten
14. Rock’N’Roll Warmachine (Bonus Track)
15. Demon Lady (Bonus Track)
16. 3 Riff Hit (Bonus Track)
17. Hard Rocking (Bonus Track)

Line Up:

Thomas Gurrath: Gesang, Gitarre

Mehr Infos:

Blood God Website
Blood God auf Facebook
Blood God auf Twitter
Blood God Youtube Video (Heavy Metal Monsternaut)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.