Black Flare – Black Flare

© Black Flare

Geschrieben von: Marius Göddert
Band: Black Flare
Album: Black Flare
Genre: Heavy Metal
Plattenfirma: Firecum Records
Veröffentlichung: 25.05.2021

BLACK FLARE haben wahrlich Glück, dass ich ihr gleichnamiges Debütalbum nicht auf Basis des Coverartworks beurteile – denn das ist designtechnisch eher auf Level Paint. Musikalisch hingegen kann sich das portugiesische Trio mehr als sehen und hören lassen.

BLACK FLARE geben sich redlich Mühe, im Internet unauffindbar zu sein und machen es mir so unnötig schwer, ein paar Hintergrundinfos zusammen zu klamüsern. Weder Facebook-, Instagram- oder Bandcamp-Präsenz noch Website sind vorhanden. Dafür meistern sie, was es zu meistern gilt: ihre Instrumente und das Songwriting.

Mit „Bending the Will“ haben BLACK FLARE einen starken Opener mit massiven, eingängigen Riffs und crunchy Gitarrenklängen am Start. Insgesamt sind die Riffs und auch der Gesang der Songs eingängig und spaßig, strotzen aber leider stellenweise nicht übermäßig vor Einfallsreichtum. Wer auf zünftigen Heavy Metal steht, ist mit BLACK FLARE sicherlich gut beraten, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Jungs auf einer nächsten Platte noch eine gute Schippe drauflegen können – fähig sind sie dazu sicherlich.

Von mir gibt es 7 von 10 Hellfire-Punkten!

Tracklist:
1. Bending the Will (auf Youtube)
2. To Hunt
3. By my Sword
4. Hunter’s Moon
5. Above and Beyond
6. Black Flare
7. Fire and Blood
8. Beyond and then Back
9. Through a Barrel of a Gun

Label auf Youtube

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.