Berlin goes Cologne – oder was treibt drei Berliner Mädels nach Köln zum Konzert von Heldmaschine?

Interview_HM_Berlin_www

(v.l.n.r.: Vera Diem, René Anlauff, Christine Diem, Bettina Rathke)

Das Interview führte Dirk Draewe

Das die Heldmaschinen-Familie etwas ganz besonderes ist, durfte ich live im Underground in Köln erleben, als Heldmaschine im Rahmen ihrer Propaganda-Tour dort Halt machten. Aber was zum Henker treibt drei Berliner Mädels nach Köln um die Jungs auf der Bühne zu erleben? Ihr wollt es auch wissen, dann habe ich hier die Antworten für Euch!

Doch zuerst einmal möchte ich Euch die drei gerne kurz vorstellen. Das sind Christine Diem (57 Jahre jung), ihre Tochter Vera Diem (20 Jahre) sowie Vera’s Arbeitskollegin Bettina Rathke (51 Jahre).

Hellfire: Wie und wann seit ihr auf Heldmaschine aufmerksam geworden?

Christine: Wir waren eigentlich wegen Saltatio in Dresden zur Eisheiligen Nacht 2014. Die erste Gruppe war Heldmaschine, von denen ich aber vorher noch nie etwas gehört hatte. Aber was soll ich sagen, ich war restlos vom Sound begeistert.

Bettina: Genauso wie Christine war ich in Dresden bei der Eisheilige Nacht 2014 und war sofort von Heldmaschine begeistert.

Vera: Ich bin durch Christine und Bettina auf Heldmaschine aufmerksam geworden. Ich habe mir bei YouTube die Videos angeschaut und fand sie einfach spitze. Mein erstes Konzert von Heldmaschine war bei der Eisheiligen Nacht 2014 in Potsdam.

Hellfire: Was fasziniert Euch so an HM?

Christine: Es stimmt einfach alles, sie sehen alle gut aus und sie haben einen perfekten Sound. Ich finde es toll das sie den Kontakt zu den Fans suchen und uns dadurch als Multiplikatoreneffekt nutzen.

Vera: An Heldmaschine fasziniert mich persönlich sehr, dass die Jungs nicht nur spielen und sich danach aus dem Staub machen. Ganz im Gegenteil, sie gehen auf ihre Fans ein und nehmen sich nach der Show Zeit für diese. Die Musik ist Weltklasse – Ein Touch von Rammstein und doch so eigen. Es fasziniert mich auch das die Band die Texte selbst schreibt.

Hellfire: Wie oft seht ihr HM live im Konzert?

Christine: So oft wir können, Köln, Dresden und Leipzig sind von Berlin aus gut zu erreichen. Leider sind keine Konzert in der Nähe von Berlin geplant.

Bettina: Ich habe die Heldmaschine drei mal live gesehen und zwar in Dresden, Potsdam und Köln.

Vera: Ich hab Heldmaschine leider erst zwei mal live gesehen. Einmal in Potsdam und einmal in Köln. Im Mai ist das Wave-Gotik-Treffen und da spielen die Jungs auch wieder, wir freuen uns schon sehr darauf.

Hellfire: Was war Eure weiteste Reise zu einem Konzert von Heldmaschine?

Christine: Das Konzert in Köln.

Bettina: Köln war bisher mein weitestes Konzert.

Vera: Unsere weiteste Reise bisher war Köln und es war spitze und würden es jederzeit wieder tun.

Hellfire: Was ist Euer derzeitiger Lieblingssong von Heldmaschine und warum genau der Song?

Christine: Ganz klar „Radioaktiv“, ein Powersong wegen der Melodie und dem Text.

Vera: Mein Lieblingslied ist „Herz aus Stein“ weil in diesem Lied so viel Emotion und Gefühl steckt.

Bettina: Ich finde alle Lieder gut, man findet sich immer irgendwie in jedem Song wieder.

Hellfire: Wie hat Euch das Konzert von Heldmaschine im Underground in Köln gefallen?

Christine: Ich hatte eine größere Halle erwartet, aber diese Clubatmosphäre war sehr familiär und es war ein unvergesslicher Abend.

Bettina: Das Konzert im Untergrund war toll und ich habe dort die Jungs das erste mal alleine auf einer so kleinen Bühne gesehen und gehört und es war einfach eine super Stimmung. Wir sehen uns in Leipzig wieder.

Vera: Es hat sich definitiv gelohnt, die Atmosphäre war super, die Jungs waren gut drauf, das Bier hat geschmeckt und die „Kneipe“ urig und toll.

Hellfire: Nutzt ihr Eure Konzert-Besuche auch für Sightseeing in den Konzert-Städten oder geht ihr nur auf das Konzert?

Christine: Ja klar schauen wir uns auch die Sehenwürdigkeiten an.

Vera: In erster Linie fahren wir wegen Heldmaschine hin, aber wenn die Zeit es zulässt schauen wir uns auch Sehenswürdigkeiten an.

Hellfire: Ich bedanke mich für das Interview mit Euch und evtl. sehen wir uns ja mal wieder auf einem der nächsten Konzerte von Heldmaschine.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.