Aeon Of Awareness – Wairua

© Aeon Of Awareness

 

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Aeon Of Awareness
EP: Wairua
Genre: Melodic Death Metal
Plattenlabel: Independent
Veröffentlichung: 15. April 2022

Mit der zweiten EP des Leipziger Duos Per Lümbersson und Meta List lasse ich mich nun in die Welt der Māori entführen. Über allem schwebt Wairua, der nicht physische unsterbliche Geist der Tangata Whenua, einem Volk Neuseelands. Eine interessante Grundlage für die ersten fünf Tracks (Track 6-8 als Bonustracks von der Vorgänger-EP “Dialogue With The Unconscious”), denn zwischen Melodic Death Metal und der Mythologie der Māori liegen im wahrsten Sinne des Wortes Welten. Oder doch nicht?

“A World Beyond” öffnet mir nun mit instrumentalen Klängen das Tor in diese entfernte Welt. Bereits das Cover gibt einen Blick in das Reich Tāne’s, den Gott des Waldes und der Vögel, frei.

Und es ist eine abwechslungsreiche todesmetallische Reise durch die Songs geworden. Mal mystisch, mal melodisch, und wenn dann diese mächtigen Growls einsetzen, ist es wie eine Huldigung an Tāwhiri, den Gott des Sturmes und des Windes und eine düstere schwarze Atmosphäre breitet sich aus. Besonders gefällt mir die Abstimmung zwischen den Vocals und den instrumentalen Parts. Sie verleiht den Songs zusätzlich eine besondere Aussagekraft und unterstreicht die Magie, die von dieser einzigartigen Kultur ausgeht. Ich kann nun auch bestätigen, dass Melodic Death Metal und das Volk der Māori mit seinen Göttern wunderbar in Einklang gebracht werden kann.

Auch wenn die drei Bonustracks von einem anderen Album stammen, bilden sie einen schönen Abschluss zum “Wairua-Konzept” und verlängern den Hörgenuss eines gelungenen Scheibchens.

9,5 von 10 Hellfire-Punkten

Tracklist:

01 A World Beyond
02 Te Kore
03 Te Ao
04 Rise Of Tāne
05 Revenge Of Tāwhiri
06 Resignation
07 Fort Fortress
08 De L’Aube Des Temps

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/AoA666

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.