Across the Burning Sky – The End Is Near

cover

 

Geschrieben von Helgvar Mánfreðson
Band: Across the Burning Sky
Album: The End Is Near
Plattenfirma: Mdd Records (Alive)
Veröffentlichung: 28. Oktober 2016

 

Sehr geheimnisvoll, sehr bedeckt halten sich die fünf Schweden von Across the Burning Sky (im Jahre 2014 fanden sie zueinander), was Ihre Namen, was ihre Identität angeht. Pseudonamen klar, aber mehr auch nicht. Fakt ist, dass sie seit gut 20 Jahren in diversen Bands und Projekten tätig sind. Vielleicht kennt man sie, vielleicht auch nicht. Das wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Ihnen geht es um die Musik, die sie schon ein halbes Leben begleitet. Nordic Death Metal!

Auf dem Album was mir vorliegt, sind 11 Titel vertreten, mit einer Gesamtspielzeit von 31:45 Minuten. Der Sound ist aus meiner Sicht schlecht. Es klingt alles etwas matschig, ein besseres Demo, was aber wohl so gewollt ist, um die Musikrichtung alt, roh und mit ein wenig Underground darzubieten. Ein Feeling aus den Anfangstagen, den Hoch-Zeiten des skandinavischen Metals, dieses Genres Mitte der Neunziger, entsteht hier allemal!

Fazit: Ich fühle mich musikalisch in einer Retro Zeitkapsel und erinnere mich an die alten In Flames, an God Dethroned oder Defleshed. Du auch?! Dann höre hier rein.

 

Tracklist:

1. The Death March
2. Demons Rising
3. Towards The Sky
4. Sacrifice
5. Call of the Ancient Gods
6. The Fourth Deadly Sin
7. Shadows Embrace
8. Ashes to Ashes
9. Bloodlines
10. The End
11. The Final March

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/pg/acrosstheburningsky/about/?ref=page_internal

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.