10.03.2017 – Hornado live @ Session in Bonn

Hornado sind eine Band aus dem Raum Bonn, die Anfang 2016 ihre erste CD „Wild Temple“ veröffentlicht haben.
Stilistisch bewegt sich der Fünfer im Hard Rock/Heavy Metal der 80er, was nun auch 120 Banger veranlasst hatte, den kleinen Club „Session“ in der Bonner City bis zum Bersten zu füllen.

Hornado hatten ihre Anhänger auch gleich von der ersten Minute in fester Hand und lieferten einen mehr als amtlichen Set, der sich hauptsächlich um die Songs von „Wild Temple“ drehte.

Dass die „Bühne“ gerade mal tellergroß war und das Licht eher aus ein paar rotscheinenden „Kerzen“ bestand, machte weder Band noch Fans etwas aus; lediglich fotografiertechnisch war das ganze eher eine Herausforderung.

Ich denke, dass Hornado das Potential haben, sich auch über die Grenzen Bonns sich ihre Anhängerschaft zu erspielen. Haltet mal die Augen und Ohren auf, denn in den nächsten Monaten spielen die Jungs diverse Gigs nicht nur in unserer Gegend.

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/hornadometal/?fref=ts

CD Review:

https://www.hellfire-magazin.de/hornado-wild-temple/

Die Setlist:

1. Intro
2. Masters of Metal
3. Hornado
4. To live and Die by the gun
5. Sword is my will
6. Creature in The Deep
7. Starsailor
8. Tesla Power
9. Child in The Cradle of gold
10. Wild Temple
11. Warrior King
12. Hungry Forever
13. Raise The Future
14. Undead Revenge
15. Thunder in mind
16. Hey girls
17. Marching of The blind
18. Outro

© Photos by Jörg Schnebele, www.jspics.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.