Worm – Foreverglade

© Worm

von Mathias Keiber
Band: Worm
Album: Foreverglade
Genre: Death-Doom
Label: 20 Buck Spin
Veröffentlichung: 22. Oktober 2021

“Eiskalt, glasklar und absolut rein” — ob dem eine Spirituose entspricht (die übrigens nicht nach einem russischen Ex-Präsidenten benannt ist), wie es in einem Werbespot von einst heißt, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich trinke keinen Wodka. Aber ich höre ab und an ganz gerne Death-Doom. Und das, was Worm aus Florida auf ihrem mittlerweile vierten Album abliefern, das hat mir den oben zitierten Slogan ins Gedächtnis gerufen. Denn er fasst mein Hörerlebnis ziemlich gut zusammen.

Foreverglade” ist ein Stück Musik, das geradezu perfekt in die kalte Jahreszeit passt: eiskalt die Songs, glasklar der Mix und der Sound absolut rein. Was mir am allerbesten gefällt: Die Band scheint keinerlei Bedürfnis zu haben, irgendjemandem zu beweisen, dass sie die tödlichste, doomigste, depressivste Band überhaupt ist – oder was auch immer. Nein, hier ist eine Band am Werk, die weiß, was sie will, was funktioniert und die genau das macht. Und zwar verdammt gut.

Wärmste Empfehlung an Genrefans und 9 von 10 HELLFIRE-Punkten.

Trackliste
1. Foreverglade 05:26
2. Murk Above The Dark Moor 07:37
3. Cloaked In Nightwinds 11:14
4. Empire Of The Necromancers 07:00
5. Subaqueous Funeral 03:38
6. Centuries Of Ooze 09:47

Mehr Infos

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.