Welttournee: Twenty Øne Piløts mit neuer Platte Live in Deutschland

 

Twety One Pilots:  „The Banditø Tøur“

Noch in diesem Jahr soll das neue, fünfte Album des US-Duos erscheinen, bevor Twenty Øne Piløts 2019 Februar live nach Deutschland kommen und vier Konzerte im Namen ihrer „The Banditø Tøur“ geben.

TWENTY ØNE PILØTS – THE BANDITØ TØUR 

12.02.2019 | Hamburg – Barclaycard Arena 
14.02.2019 | Berlin – Mercedes-Benz Arena 
24.02.2019 | Stuttgart – Schleyerhalle 
25.02.2019 | Köln – Lanxess Arena 

Ursprünglich haben Twenty Øne Piløts 2009 als Trio angefangen. Die High-School-Freunde rund um Gründungsmitglied Tyler Joseph tourten unermüdlich durch Ohio und den Westen Amerikas, wodurch Twenty Øne Piløts schnell zu einer regionalen Größe wurden. Schon das Debütalbum wurde 2009 für den einzigartigen Rock-Pop-Rap-Mix gefeiert. 2011 verließen die zwei Musiker die Band und Tyler Joseph holte sich mit Josh Dun seinen heutigen Partner mit ins Boot. Das zweite Album „Regional at Best“ wurde vor allem durch beeindruckende Videos, die Twenty Øne Piløts ins Internet hochluden, landesweit in den USA bekannt. 

2012 folgte dann der erste große Plattenvertrag. Das erste Album beim neuen Label Atlantik schlug dann auch ein wie eine Bombe – vor allem in den USA und Großbritannien. Gemeinsam haben sich Tyler Joseph und Josh Dun mit ihren energiegeladenen Twenty Øne Piløts Konzerten schnell in der ganzen Welt Applaus verschafft. Bekannt und gefeiert für ihre elektrisierende Live-Performance haben Twenty Øne Piløts neben unzähligen Headliner-Shows und Welt-Touren, die Bühne zu Beginn ihrer steilen Karriere mit Größen wir Paramore, Grouplove und Neon Trees geteilt. Darüber hinaus traten Joseph und Dun bei unzähligen Festivals auf wie Englands Reading & Leeds, Belgiens Pukkelpop oder dem niederländischen Lowlands Festival. 

MTV nominierte die zwei Musiker aus Columbus Anfang 2013 auf ihrer „Artist To Watch-List“ nicht ohne Grund, denn was die beiden Piloten an Sound in petto haben, ist eine wahre Verschmelzung betreffend Lyrik, Pop und unkonventionellen Klangwelten. Ebenso unkonventionell ist der Name der Band, inspiriert nach einem Theaterstück der 40er Jahre – die Rede ist von „All My Sons“ von Arthur Miller – in dem ein Mann Selbstmord begeht, nachdem er für den Tod von 21 Piloten verantwortlich war. 

Mit dem Album „Blurryface“ gelang Twenty Øne Piløts der bislang größte Coup in ihrer fast zehnjährigen Bandgeschichte. In den USA holte die Platte dreifach Platin und stürmte direkt auf Platz der Album-Charts. In Deutschland war immerhin Gold-Status und Platz 27 drin. Das Album hielt sich 63 Wochen in den deutschen Album-Top 100. Die Single „Stressed Out“ wurde weltweit zu einem Mega-Hit. 2017 bekamen Twenty Øne Piløts für den Song einen Grammy als „Beste Popdarbietung einer Gruppe“

 

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 20.07.2018, 10:00 Uhr

www.livenation.de

www.ticketmaster.de

www.eventim.de

 

Mehr Infos über Twenty One Pilots

Website: http://www.twentyonepilots.com/home?ref=https://www.google.de/

 

 

Quelle: www.ticketmaster.com

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.