VON WELT – Schwarz

© VON WELT

Geschrieben von Katja Maeting
Band: VON WELT
Album: Schwarz
Genre: Alternative Rock
Plattenfirma: Modern Post
Veröffentlichung: 24. Juli 2020

Ein Ganzes ist die Summe seiner Teile – und manchmal noch ein bisschen mehr. Was in der Mathematik unmöglich scheint, haben VON WELT in der Musik einfach mal in die Realität umgesetzt. 

Damit bleiben die vier aus dem Schwarzwald sich definitiv treu, denn VON WELT haben fast von Anfang an alles anders gemacht als andere Bands – und der Erfolg gibt ihnen Recht. Schon früh haben sie sich mit ihrer Idee der “Stillen Konzerte” ein Stück weit unabhängig gemacht vom konventionellen Kampf um Gigs, denn so konnten sie fast überall im direkten Kontakt mit ihrem Publikum agieren und ihre Musik zu einem individuellen Erlebnis für jeden Hörer machen. 

2017 erschien dann das Debüt in Form einer traditionellen EP namens “Milliardenstadt” und seither haben VON WELT einen großen Schritt nach vorn gemacht. Ihr Alternative Rock Sound wurde ebenso vielschichtiger wie ihre Texte und auf den Release ihres ersten Albums “Schwarz” arbeiteten die Jungs konzentriert und mit einem umfassenden Plan hin. Schon ein Jahr vor Veröffentlichung der Scheibe starteten sie einen Countdown der besonderen Art. Im Schnitt alle 6-8 Wochen erschien eine neue Single, meist mit einem entsprechenden Musikvideo ergänzt und jedes Mal stellten VON WELT eine neue Facette von sich vor, die schließlich im Juli dieses Jahres das Album “Schwarz” ergab.

Dieses vereint einen vielfältigen Sound. Eröffnet mit dem hymnischen “Unendlichkeit” geht es über das druckvolle und sich mit seinem eingängigen Refrain sofort im Ohr festsetzende “Schwarz Schwarz Weiß” hin zum mitreißenden “Diebe”, welches eine musikalische Achterbahnfahrt aus Melodien, catchy Refrain, Elektro-Elementen und Gitarrenriffs ist. Das dystopisch-rockige “Zerstöre mich” wird von der Power-Nummer “Vorkriegskinder” abgelöst, welches mit massiven Drums und aggressiv-wuchtigen Vocals punktet. Kurz vor der Albummitte gibt es dann ein Wiedersehen mit “Raus” von der Debüt-EP in einer aktualisierten Fassung. Die erste Hälfte schließt mit dem beeindruckenden Feature von Larissa Kerner bei “Eiszeit”. Ein Song, der musikalisch eher aufgelockert und mit ständigen Dynamikwechseln agiert, jedoch durch den Text und insbesondere das Zusammenspiel der beiden Stimmen mit einer unglaublichen Emotion aufgeladen wird.

Es folgt mit “Zweites Herz” einer der wohl mutigsten VON WELT-Songs bisher, an den sich mit “Tränenreich” eine klassische und sehr pop-betonte Ballade anschließt, welche selbstbewusst dazu steht, dass es manchmal auch etwas Kitsch braucht. “Ein Komet” ist dann wiederum eine locker tanzbare Nummer, welche einen schönen Kontrast aus mitreißender Leichtigkeit der Musik und doch eher melancholischem Text bietet. Im Vergleich dazu wirkt die Synthie-getriebene Nummer “Bleiben” ziemlich blass und vermag für mich nicht so einen deutlich eigenen Charakter zu entwickeln wie der Rest des Albums. “Mit der Zeit” hingegen weiß definitiv zu beeindrucken, denn VON WELT stehen immer dazu, Emotion in ihrer Musik zuzulassen und das Wechselspiel aus Kraft und Ruhe stellt diese besonders heraus. Auf gänzlich andere Weise sticht “Verschwende deine Jugend” heraus, welches Gefühle auf rohe und ungefilterte Art transportiert. Den Ausklang bildet schließlich das traumwandlerisch-traurige “Was ist nur passiert”, welches einen sanft aus dem Album hinausbegleitet. 

VON WELT sind mit “Schwarz” absolut zu Recht weit oben in den deutschen Charts gelandet und haben damit ein Stück Authentizität in diese Ansammlung von Künstlichkeit gebracht. Ein facettenreicher Alternative Rock Sound mit vielschichtigen Texten ergeben ein Album, an dem man sich so schnell nicht satthören wird. 

Von mir gibt es 9 von 10 Hellfire-Punkten.

Trackliste:
01.Unendlichkeit
02.Schwarz Schwarz Weiß
03.Diebe
04.Zerstöre mich
05.Vorkriegskinder
06.Raus (2019)
07.Eiszeit (feat. Larissa Kerner)
08.Zweites Herz
09.Tränenreich
10.Ein Komet
11.Bleiben
12.Mit der Zeit
13.Verschwende deine Jugend
14.Was ist nur passiert

Line-up:
Gesang, Gitarre: Nicolas Kuri
Gitarre: Steffen Engler
Bass: Nicolai Hoch
Schlagzeug: Patrick Moser

Weitere Infos:
VON WELT bei Facebook
VON WELT bei Instagram
VON WELT Website

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.