Carcass – Despicable (4 Track EP)

© Carcass – Despicable

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Carcass
Album: Despicable (4 Track EP)
Genre: Death Metal
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Veröffentlichung: 30. Oktober 2020

 

Um die Liverpooler CARCASS kam und wollte ich auch nicht innerhalb meiner Jugend und das bis heute herumkommen. Ihre Alben “Reek of Putrefaction“, “Symphonies of Sickness“, “Necroticism – Descanting the Insalubrious” und “Heartwork” erreichten mich noch in jener Zeit, ihre doch eigene Spielweise und das spezielle Gesangliche faszinierte mich schon damals.

Danach folgten “Swansong” (1996), siebzehn Jahre später “Surgical Steel” (2013) und nun aktuell die mit vier Tracks versehene EP “Despicable“. Diese Vertreter wird man wohl nicht auf dem für 2021 angekündigten neuen Album finden, soweit meine Recherche. Daher ist dies schon was besonderes, zumindest für mich.

Das Quartett verbindet wieder eindrucksvoll und dies ummantelt von einem perfekten Sound, verschiedene Stile miteinander, ohne aber die Kreativität, die Wucht und natürlich ihren eigenen Stil aus dem Auge zu verlieren. “The Living Dead At The Manchester Morgue” beweist mir dieses eindrucksvoll gleich zu beginn und rammt sich mit seinen messerscharfen Riffs, seinem Richtung -und Geschwindigkeitswechsel und seiner Intensität in meine Eingeweide. “The Long And Winding Bier Road” gibt den beiden Gitarren ihren Freiraum und eindrucksvoll nutzen sie diesen. Der Song selbst bewegt sich im Mid-Tempo vorwärts und wartet mit schönen Melodiebögen auf, ist aber im gesamten Vergleich nicht so “druckvoll” wie der Erste.

Das ändert sich wieder mit “Under The Scalpel Blade“, der mächtig Aufstampft, austeilt, mit perfekter Gitarrenarbeit daherkommt und den Fellen kaum eine Möglichkeit einräumt sich zu erholen, während “Slaughtered In Soho” nochmal den energetisch wütenden gibt und diese EP nach 18:53 min. beschließt.

Fazit: Dieses hörbar intensive macht in jedem Falle Lust auf mehr!

von mir gibt es 9 von 10 Hellfire Punkten

 

Trackliste:

  1. The Living Dead At The Manchester Morgue 5:58
  2. The Long And Winding Bier Road 4:21
  3. Under The Scalpel Blade 3:55
  4. Slaughtered In Soho 4:37

 

weitere Infos:

Facebook

Bandcamp

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.