Victorius – Heart Of The Phoenix

Geschrieben von Jörg Schnebele
Band: Victorius
Album: Heart Of The Phoenix
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 17. Januar 2017

 

Die Leipziger Formation legt mit “Heart Of The Phoenix” wenn ich das richtig sehe, bereits ihren dritten Longplayer in die Läden.

Stilistisch einzuordnen ist die Mucke als melodischer Power Metal und könnte allen denen gut zu Gesicht stehen, die zwar Kinderlieder-Metal verabscheuen, denen aber Combos a la Destruction deutlich zu hart sind.
Die Tendenz bei Victorius liegt aber eher in Richtung Helloween/Stratovarius/Edguy, als in die andere Richtung.

“Heart Of The Phoenix” ist ein gutes Stück Heavy Metal geworden; eingängige Gesangsmelodien und nicht einen wirklichen Ausfall auf der Scheibe.

„Hero“, „End Of The Rainbow” oder “Die By My Sword” sind episch und kristallisieren sich recht schnell als meine Favoriten heraus.

Die Stimme von Sänger Davis erinnert nicht selten an Outputs italienischer Bands und auch mit Metal Klischees wie Warriors, Swords, Dragons, Empire etc wird nicht wirklich inflationär umgegangen.

Wer also auf derartige Kapellen steht, wird hier richtigliegen.
Der große Nachteil: Victorius schwimmen mir leider allzu viel im Fahrwasser ähnlicher Bands mit, so dass man hier zwar von einem überzeugend guten aber nicht überragendem Album sprechen kann.

Mal sehen, wie sich die Leipziger auf Tour (im Vorprogramm von Grave Digger) geben….
 

Tracklist:

  1. Shadowwarriors
  2. Hero
  3. End Of The Rainbow
  4. Die By My Sword
  5. Sons Of Orion
  6. Heart Of The Phoenix
  7. Empire Of The Dragonking
  8. Hammer Of Justice
  9. Beyond The Iron Sky
  10. Virus
  11. A Million Lightyears

 

Mehr Infos:

http://www.victoriusmetal.net/

https://www.facebook.com/victoriusmetal/

 

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.