Unfathomable Ruination – Decennium Ruinae (4 Track EP)

© Unfathomable Ruination – Decennium Ruinae

 

Geschrieben von: Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Unfathomable Ruination
Album: Decennium Ruinae (4 Track EP)
Genre: Technical Brutal Death Metal
Plattenfirma: Willowtip Records
Veröffentlichung: 28. Mai 2021

 

Seit 2010 am Start, präsentieren mir die Engländer um Unfathomable Ruination hier ihre insgesamt zweite EP “Decennium Ruinae“, wobei natürlich auch seit der Gründung drei Studioalben in der Band-Vita vorzufinden sind.

Gar nicht lange um den heißen, metallischen Brei herum geredet. Das Quintett bieten mir in ihren vier Titeln, natürlich auch aufgrund des Genres, knapp 20 Minuten einen aggressiv in Töne gefassten Feldzug der Vernichtung und obendrauf gibt es die guttural anmutend gesanglichen Passagen und Momente mit Ben Wright. Das die Herren nicht nur zerstören wollen, sondern auch dieser anders auftretend eine Pause gönnen, beweist “Disciples of Pestilence“. Der Song selbst beginnt fast romantisch ruhig, bricht dann natürlich aus, wie anders nicht zu erwarten war, aber biegt immer wieder kreativ ab, zeigt mir seine dunkle Seite und aus meiner Sicht steckt hier auch progressives drin, das sich mit dem schon vorhandenen und neuen vermischt. Für manchen mag dies extrem wirr klingen in seiner Gesamtheit, nun ja, natürlich jeder wie er mag. Ich kann für mich sagen, es gefiel. 

Vier Songs in unterschiedlichster Länge, mit der entsprechenden Dynamik sind hier vorzufinden und da ich vielerlei metallische Genre gerne hörend abdecke so wie auch diese, kann ich es uneingeschränkt empfehlen, aber ehrlichweise gestehe ich endend auch, das Technical Brutal Death Metal eher im privat unteren Bereich bei mir angesiedelt ist, will heißen: es stehen einige andere Genre vor jenem auf der Hörerlebnisliste, aber dies schmälert ja nicht die Leistung der Band von der Insel.

Fazit: 4-mal Brutalität, die sich dann doch schon voneinander unterscheidet!

von mir gibt es 8 von 10 Hellfire-Punkten

 

Trackliste:

  1. Suspended in Entropic Dissipation 05:58
  2. A Withered Embrace 04:02
  3. The Great Contaminator 04:01
  4. Disciples of Pestilence 05:06

 

weitere Infos:

Bandcamp

Facebook

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.