NESAIA veröffentlichen Video zum Song “Angstzustand” und geben den Gefühlen eine Stimme, welche gerade jetzt viele von uns befallen

©NESAIA

Im Mai 2019 haben NESAIA ihre EP “Kapitel 4” veröffentlicht. Damals konnte keiner ahnen als wie aktuell sich insbesondere einer der fünf Songs ein knappes Jahr später erweisen sollte. “Angstzustand”, einer der ersten Tracks, mit dem die Metalcore-Band sich deutschsprachigen Texten zuwandte, beschreibt schon im Songtitel eine Erfahrung, welche die meisten von uns spätestens in den letzten Wochen für einen kurzen Moment oder auch für lange Zeit durchlebt haben.

Im Vorfeld des Videoreleases gab die Band unter dem Hashtag #speakaboutyourfears Menschen die Gelegenheit, über ihre Ängste in dieser seltsamen und bedrückenden Zeit zu sprechen. Menschen, die so unterschiedlich sind wie ihre Sorgen und Nöte – vereint in dem Bewusstsein, dass sie in ihrem ganz eigenen Angstzustand leben und vereint in dem Mut, darüber zu sprechen. 

Der Song, dessen dominantes und immer wieder schnell pulsierendes Rhythmusgeflecht teils einem angsterfüllt jagendem Puls ähnelt, spricht über Verzweiflung, Mutlosigkeit und die Abwärtsspirale, in welche einen solche Gedanken drücken können. Das Wechselspiel aus Shouts und Clean Gesang unterstreicht zusätzlich die emotionalen Extreme, die manch einer dabei durchläuft. Insbesondere die immer noch aktuelle Notwendigkeit, Abstand zu halten, um Menschen zu schützen, entzieht vielen von uns den letzten Anker der Stabilität in einer Zeit, die Existenzen wirtschaftlich, zwischenmenschlich und seelisch fragil werden lässt.

NESAIA möchten mit “Angstzustand” zeigen, dass niemand alleine mit der Angst lebt und Mut geben, über dieses Gefühl zu sprechen. Und wenn wir etwas aus dieser außergewöhnlichen und schwierigen Zeit mitnehmen und bewahren sollten, dann das Wissen um die Angst und die Einsamkeit und was sie anrichten kann.

“Haltet zusammen, nehmt die Ängste anderer wahr und versucht zu helfen falls ihr könnt.

Seid Mensch zueinander, seid ein Licht in dieser dunklen Zeit!”

©NESAIA

Weitere Infos:
Nesaia bei Facebook
Nesaia bei Instagram
Website von Nesaia
Nesaia bei Twitter

News geschrieben von Katja Maeting

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.