Necropsy – Exitus (4 Track EP)

© Necropsy – Exitus

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Necropsy
Album: Exitus (4 Track EP)
Genre: Death Metal
Plattenfirma: Xtreem Music Records
Veröffentlichung: 21. Januar 2020

 

Gegründet 1987 unter dem Namen F.T.D. [Forward To Destruction] bringen nun die Finnen um NECROPSY Anfang des Jahres 2020 eine aktuelle 4-Track EP heraus, gut fünf Jahre nach ihrem zweiten Studioalbum “Buried In The Woods“. In meiner Recherche traf ich auf weitere sage und schreibe zwanzig Bands, die den gleichen Namen haben wie die Nordlichter aus Lahti, irre!

Die Herren bietet mir feinsten Death-Metal gespickt mit Tod und Dunkelheit. “Meat Ceremony“, “Fucking Dead” und “206 Motives” stampfen schwer und eingängig, schon fast doomlastig in meinem Headset herum. Das Ganze wirkt nicht einschläfernd, eher animiert es zum Slow – Headbanging, was mir richtig gut gefällt, nebst der stimmlichen Growl-Präsenz von Tero. Ein Rad greift hier ins andere, alles passt im gesamten perfekt zusammen. Das die Herren es auch brachialer und vor allem schneller können, beweisen sie mir mit “Butcherado“. Der Song fetzt ordentlich nach vorne und drückt mich nach hinten. Persönlich hätte ich mir auf der EP ein Gemisch aus 50% so, 50% so gewünscht, aber man kann nicht alles haben.

Fazit: Das war wenn auch nur kurz, todesmetallische Sahne!

Von mir gibt es dafür 8,5 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Meat Ceremony
  2. Fucking Dead
  3. 206 Motives
  4. Butcherado

 

weitere Infos: 

Facebook

 

 

 

 
 
 
 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.