Mark Zyk – In Blues

© Mark Zyk

 

Geschrieben von Jürgen Both
Künstler: Mark Zyk
Album: In Blues
Genre: (Hard) Rock/Blues
Plattenfirma: Eigenvertrieb
Veröffentlichung: April 2021

 

Mark Zyk aus Siegburg kennen die Fans des Hard Rocks von seiner DEEP PURPLE Tribute Band DEMON´S EYE als Gitarrist. Weil im Moment keine Konzerte stattfinden, hat er ein Solo Album eingespielt.
Etwas irreführend ist der Titel. „In Rock“ hätte besser gepasst, da es sich hier eher um ein Rock Album als reinen Blues handelt.

Die CD wurde in Mark´s Proberaum aufgenommen und ist für eine Eigenproduktion gut gelungen. Mark hat alle Gitarren/Key´s eingespielt, den Bass sein Freund Uwe Pattberg und es gibt einige Gastbeiträge.

Bei zwei Nummern hat Doogie White (ex RAINBOW) gesungen, der ja auch bei DEMON´S EYE als Special Guest mitwirkt.
Das 10-minütige „Warming Memories“ beginnt als Ballade und steigert sich später zu einem grandiosen Rock Song. Es ist Marks verstorbenen Vater gewidmet.
„Ain´t Got No Money“ ist ein kurzer Rock´n`Roller, typisch Doogie Style.

Weiterhin finden wir noch die beiden ex Demons Eye Musiker Maik (bs) und Florian (key) bei je einem Song als Gast.
Natürlich durfte auch nicht eine Huldigung an den „Men in Black“ Ritchie Blackmore „Ritchie´s Blues“ fehlen, erinnert etwas an den Blues den Blackmore bei „Mistreated“ eingebaut hat.

Die restlichen 3 Instrumentals sind eine Mischung aus Hard Rock, Prog, Blues und Psychadelic.
Am Ende der CD findet man noch einen 24-minütigen Bonus Track, bei dem Mark noch mal viele tolle Gitarrenpassagen vorstellt.

Klar, das Album ist in erster Linie etwas für Fans von Gitarreninstrumentals, aber so abwechslungsreich und interessant, dass es zu keiner Minute langweilig wird.
Auch nach mehrmaligen Hören entdeckt man immer noch etwas Neues.(72 Minuten Spielzeit!)

Bestellen könnt ihr die CD (für 15 E.+1,55 E. Porto) unter: markzyk@gmail.com und einen Promo Clip gibt es bei Youtube:  https://youtu.be/JGrGf81KyHs

Für „In Blues“ gibt es 8,5 von 10 Hellfire Punkten.

 

 

Tracklist:

01 Warming Memories
02 Run Through The Fire
03 Late In The Evening
04 Ain´t Got No Money
05 Ritchie´s Blues
06 Evening Sun Flooded Landscape
07 Black Tea
08 Sounds Of Guitars

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.