Kitchen Witch – Earth and Ether

© Kitchen Witch

von Mathias Keiber
Band: Kitchen Witch
Album: Earth and Ether
Genre: Stoner Rock
Plattenfirma: Kozmik Artifactz
Veröffentlichung: 21. August 2020

KITCHEN WITCH sind aus Adelaide in Australien und haben aktuell mit “Earth and Ether” ihren zweiten Langspieler am Start. Stilistisch ist die Band im leicht okkult angehauchten Stoner Rock mit einem dicken Schuss Pop-Appeal zu Hause. Letzterer ist vor allem der tollen Sängerin Georgie Cosson zu verdanken, die die überaus eingängigen Gesangsmelodien tonsicher zu Gehör bringt. Dabei klingt sie — anders als so manche Kollegin — nie überkandidelt, sondern jederzeit natürlich, authentisch und überaus sympathisch.

Auch ihre drei Jungs überzeugen: An der Gitarre schüttelt sich Conor Kinsella so gefällige wie kreative Riffs und Gitarrenläufe aus dem Ärmel, wobei es mir besonders der Mittelteil von “Sunrise” angetan hat. Simon Elliot und John Russo am Bass und am Schlagzeug tragen mit schön Boogie-lastigem Spiel ihren Teil zum leicht verdaulichen Hörgenuss bei.

Nur eines gefällt mir nicht so besonders: Die Produktion ist für meine Ohren ein wenig zu sauber. Da fehlt mir einfach der Dreck.

Nichtsdestotrotz ist “Earth and Ether” ein hörenswertes Album mit souveränem Songwriting und bekommt von mir deshalb 8 von 10 Hellfire-Punkten.

Tracklist
Lost
Cave of Mischief
Sunrise
Chase The Sun
The Frontal Lobe
Earth and Ether
Many Moons

Line-up
Georgie Cosson – Vocals
Conor Kinsella – Guitars
Simon Elliott – Bass
John Russo – Drums, Percussion

Weitere Infos
https://kitchenwitch.bandcamp.com/
https://kozmik-artifactz.com/
https://www.facebook.com/kitchenwitchband
https://www.facebook.com/kozmikartifactz

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.