Kingsborough – Take The Ride (EP)

© Kingsborough

Geschrieben von Michi Winner
Band: Kingsborough
Album: Take The Ride (EP)
Genre: Blues Rock
Pattenfirma: KingsboroughMusic
Veröffentlichung: 07. Februar 2020

Während draußen “Sabine” so langsam Fahrt aufnimmt und es alles andere als gemütlich aussieht, entführen mich Kingsborough ins sonnig Kalifornien. Die beiden Herren aus Santa Rosa erwecken mit ihrem Sound in mir die selben sonnigen Gefühle wie einst Albert Hammond mit “It never rains in southern California”. Musikalisch sind es dennoch zwei Welten. Kingsborough gibt als Einfluss sowohl die Beatles als auch Led Zepplin an und bei “So High” kann man das auch tatsächlich hören. Besonders viel Blues hat dieser Song zum Glück nicht. Die Ähnlichkeiten beschränken sich bisher auf den Einsatz von Verzerrern, wie sie aber auch im Southern Rock üblich sind. Für mich ist “So High” eher ein Song fürs Lagerfeuer am Strand, als für eine Bluesbar. Etwas ruhiger geht es bei “Open Invitation” zu Werke. Das langsamere Tempo lässt den Song dann auch direkt ein wenig düsterer wirken.
“Only Light” hat mehr 70er Psyc-Anteile im Intro als die ersten Songs zusammen und driftete dann in einen typischen Desert Sound ab. Als einzelner Song gut, aber passt nicht so wirklich zu den beiden vorherigen. Auch mit “Across The Headlights” geht es nochmals in eine andere Richtung. Der Sound wird leichter und erinnert an die späten 60er.

Die EP umfasst nur 4 Songs und dennoch bin ich in meiner Meinung hier tief gespalten. Während ich “So High” und “Across The Headlights” als stilistisch ähnlich empfinde und mich hier gedanklich in wärmere Gefilde abdriften lassen kann, passen die anderen beiden Tracks so leider nicht in das Bild. Jeder Song für sich genommen ist gut, aber es ergibt sich keine Gesamtbild, was für mich gerade bei einer EP aber wichtig ist. Dennoch denke ich, dass bei einem kompletten Album der Eindruck ein anderer wäre. Immer noch hin und her gerissen entscheide ich mich für also, Kingsborough für diese EP

6,5 von 10 Hellfire-Punkten zu geben.

Trackliste:

  1. So High
  2. Open Invitation
  3. Only Light
  4. Across The Headlights

 

Line-Up:

Billy Kingsborough: Vocals
Alex Leach: Gitarre

 

weitere Informationen:

https://www.kingsboroughmusic.com/home

https://www.facebook.com/KINGSBOROUGHBAND/

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.