JACK STARR’S BURNING STARR – Blaze Of Glory (30th Anniversary Edition)

© Jack Starr’s Burning Starr

Geschrieben von Katja Rohloff
Band: Jack Starr’s Burning Starr
Album: Blaze Of Glory (30th Anniversary Edition)
Genre: Metal/Heavy Metal
Plattenfirma: No Remorse Records
Veröffentlichung: 30. Oktober 2017

Re-Releases waren wohl einer der Trends 2017. Dem haben sich auch Jack Starr’s Burning Starr angeschlossen und ihrem dritten Album “Blaze Of Glory” zum 30. Geburtstag eine Neuauflage gegönnt.

Gegründet von Jack Starr in den 80ern, nach seinem Ausstieg bei Virgin Steele, gehören Burning Starr wohl zu den Bands, die trotz guter musikalischer Voraussetzungen nie so richtig den Durchbruch geschafft haben. Nach insgesamt vier Alben, die sie in ihrem Gründungsjahrzehnt herausgebracht haben, herrschte dann auch erstmal Funkstille, bis sich die Band 2009 mit verändertem Line-up zurückmeldete. Seitdem konnten sie ihrer Vita drei weitere Longplayer hinzufügen, aber der ganz große Wurf war bisher noch nicht dabei. Und das trotz der durchaus beeindruckenden Fähigkeiten von Gitarrist Jack Starr. Soli kann der Mann definitiv.

Die Neuauflage von “Blaze Of Glory” kommt im absoluten Old School-Gewand daher. Angefangen beim irgendwie kitschigen Cover (einen Look, den man auch bei den aktuellen Alben wiederfindet) bis hin zum Klang, dem man nicht zwanghaft mit moderner Technik zu Leibe gerückt ist. Mit dem Resultat, dass die Scheibe zwar zwischendurch mal etwas schwach auf der Brust klingt, aber dafür authentisch. Zu hören gibt es hier einen unverkennbaren 80er-Jahre Heavy/Power Metal Sound. Als zusätzlichen Kaufanreiz wurde der Re-Release mit Bonustracks verziert, zwei Live-Darbietungen von Albumsongs und drei Studioversionen anderer Tracks. Ein umfangreiches Booklet mit bisher unveröffentlichten Fotos, dazu Lyrics und vieles mehr, soll ebenfalls Bestandteil des Pakets sein. Zum Booklet kann ich leider keine Aussage treffen, aber es klingt zumindest vielversprechend.

Insgesamt würde ich die 30th Anniversary Edition von “Blaze Of Glory” aber nur Sammlern oder Fans empfehlen, die dieses Frühwerk entweder noch nicht in ihrer Sammlung haben oder noch eine olle Musikkassette ersetzen müssen. Als Visitenkarte, um neue Fans zu gewinnen, taugt das Album, trotz allen Bonusmaterials, meines Erachtens nicht.

Trackliste:
01. Stand Up And Fight
02. Overdrive
03. Blaze Of Glory
04. F.F.Z. (Free Fire Zone)
05. Go Down Fighting
06. Burning Starr
07. Mad At The World
08. Mercy Killer
09. Metal Generation
10. Excursion
Bonustracks:
11. New York Woman
12. Tear Down The Wall
13. Return From The Ashes / Personal Demons
14. Blaze Of Glory (live 2013)
15. Go Down Fighting (live 2013)

Weitere Infos:
Jack Starrs Burning Starr bei Facebook

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.