IQ – Scrape Across The Sky

Geschrieben von Gernot Sieger
Band: IQ
Album: Scrape Across The Sky
Plattenfirma: GEP Soulfood Music
Veröffentlichung: 20. Januar 2017

 

Across The Sky ist die erste IQ Veröffentlichung, welche ausschließlich auf Blue Ray erscheint. Mir liegt leider nur eine Audio Version vor, so dass ich nur die Ton, aber nicht die Bildqualität beurteilen kann. 

Die Songauswahl ist, wie grundsätzlich bei IQ herausragend. Die Stücke sind gut aufeinander abgestimmt, hier passt alles zusammen. Hier sind, wie bei IQ üblich, ruhig. Hier sind keine krassen Schwankungen zu hören. Der Konzertaufbau passt gut zu den Songstrukturen der Progressivrocker.

IQ ist eine Band, welche schon extrem lange im Geschäft ist. Die Musiker haben aber nichts von ihrer Spielfreude, ihrer Spontaneität, ihrer Genialität verloren. 

Für mich handelt es sich um ein herausragendes Album, was die Songauswahl, Produktion und eingefangene Stimmung angeht. Mit Across The Sky haben IQ sehr schön gezeigt, dass sie immer noch zu den Top Adressen in Sachen Prog Rock gehören. 

The Darkest Hour, Frequency, The Seventh House und Widow’s Peak möchte ich als Anspieltips nennen 

Mein Fazit: Top!

 

Tracklist:

 

Disk 1

  1. Intro
  2. Awake And Nervous
  3. The Darkest Hour
  4. From The Outside In
  5. The Road Of Bones
  6. Frequency
  7. Without Walls
  8. Ocean

Disk 2

  1. Leap Of Faith
  2. Until The End
  3. Outer Limits
  4. The Seventh House
  5. Ten Million Demons   
  6. Widow`s Peak   

 

Mehr Infos:

http://www.iq-hq.co.uk/

https://www.facebook.com/IQHQLive

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.