Illdisposed – Reveal Your Soul For The Dead

© Illdisposed – Reveal Your Soul For The Dead

 

Geschrieben von Helgvar Sven Mánfreðson
Band: Illdisposed
Album: Reveal Your Soul For The Dead
Genre: Death Metal
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 23. August 2019

 

Die Dänen sind zurück! Nein nicht die Olsenbande (dies wäre auch schön gewesen), sondern ILLDISPOSED präsentieren mir ihr kommendes 15. Studioalbum “Reveal Your Soul For The Dead” in 28 Jahren Bandgeschichte. Nachdem auf dem vorherigen Werk “Grey Sky over Black Town” aus dem Jahre 2016 auch etwas schwarz gehaucht wurde, kehren sie nun zu ihren Wurzeln zurück und spielen puren Death Metal.

Reveal Your Soul…” läutet das folgende “…For The Dead” instrumental und wuchtig ein, um dann mit Subwoofer Bo Summer wie ein Tornado mittleren Tempos groovend über mich hereinzubrechen. “With Hate” ist schon eine Warnstufe höher und alles wird teilweise stampfend, teilweise straight geradeaus weggefegt. Den momentanen Höhepunkt der Wetterwarnung erreiche ich mit “This Is Our Calling For The End“.

Schwere Riffs und geballte Power erwarten mich bei “What Will I Become?” und ein minimal stimmlicher Hauch Orbituary scheinen meine Ohren zu vernehmen. “We Must Endure” verfestigt den Hauch und Gitarrist Jakob Batten bekommt besondere Momente in diesem groovenden Song. “To Sail You Away” setzt dieses fort und “To Sail You Away” stampft und brettert wie es ihm gerade gefällt. Topp!

We Are One” – der Beginn in musikalischer Hinsicht ist schon mit einem hauch epischem versehen. Dieser setzt die Reise nach kurzer Zeit fort…..WE ARE ONE….und zwischendurch wird mir wieder die todesmetallisch kalte Schulter gezeigt. Bei “Drink It All” verprügelt Rasmus Schmidt in eindrucksvoller und unterschiedlichster Manier seine Felle und die 6-Saiter wird malträtiert. Puh, Respekt! Langsam aufsteigend beginnt “She’s Not In Our Way“, um dann seine geballte Kraft zu verteilen. “All Is Sworn” bildet den Abschluss und gibt mir nochmal im Mid-Tempo die volle Dosis.

Fazit: ein fetter metallischer Todesritt mit den Geschwistern Abwechslung und Kreativität, die auch im Death-Metal ihr Zuhause haben dürfen. 

Ich gebe für dieses Album 9 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. Reveal Your Soul…
  2. …For The Dead
  3. With Hate
  4. This Is Our Calling For The End
  5. What Will I Become?
  6. We Must Endure
  7. To Sail You Away
  8. We Are One
  9. Drink It All
  10. She’s Not In Our Way
  11. All Is Sworn

 

weitere Infos:

https://www.facebook.com/illdisposed1/

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.