Die Apokalyptischen Reiter – Der Rote Reiter

(C) Die Apokalyptischen Reiter

Geschrieben von: Klaus Saalfeld
Band: Die Apokalyptischen Reiter
Album: Der Rote Reiter
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Veröffentlichung: 25.08.2017

“Wir sind zurück, hört ihr des Donners Grollen ?”… Besser kann man das Motto einer Band in einem (Eröffnungs-) Song nicht auf den Punkt bringen. DIE APOKALYPTISCHEN REITER melden sich drei Jahre nach dem eher mauen “Tief.Tiefer” mit ihrem neuen Album “Der Rote Reiter” nicht nur zurück, sie knüpfen auch an alte Glanztaten an, ohne sie einfach 1:1 zu kopieren.

Der bereits erwähnte Opener “Wir sind zurück” liefert dann auch gleich zu Beginn sämtliche Trademarks der Band: harte Riffs, eingängiger Refrain versehen mit vereinzelt eingestreuten  Blast-Beats und Schreien.
Der nachfolgende Titeltrack klingt dann ein wenig nach Rammstein mit Death-Growls, düster, bedrohlich, großartig.
“Auf Und Nieder” hingegen kommt eher rockig um die Ecke und düfte mit seinem relativ simplen Chorus ein zukünftiger Live-Hit werden. Mit “Folgt Uns” wird dann das Gaspedal wieder ordentlich durchgetreten, während “Hört Mich An” mit Ausnahme der Growls im Refrain auch von Rammstein hätte stammen können. Dennoch ein großartiger Song.
Auf “The Great Experience Of Ecstasy” wird dann erstmals seit “Riders On The Storm” wieder Englisch gesungen und erinnert auch sonst an die Frühwerke der Band. “Franz Weiss”, “Die Freiheit Ist Eine Pflicht” und “Herz In Flammen” sind ausnahmslos tolle Songs mit Ohrwurm-Character, die man nach mehrmaligem Hören nicht mehr aus dem Kopf bekommt.
“Brüder Auf Leben Und Tod” wartet dann mit Seemanns-Flair und fetten Chören auf und dürfte ebenfalls ein fetter Live-Anwärter sein. “Ich Bin Weg” überrascht dann mit seiner Swing-Schlagseite, reiht sich aber dennoch hervorragend in die Trackliste ein.
Herrschte bis hierhin eine verdammt hohe Hitdichte, folgt mit “Ich Nehm Dir Deine Welt” ein kleiner Bruch, denn diese im Mid-Tempo gehaltene Düster-Nummer kann meiner Ansicht nach nicht so richtig zünden.
Die abschliessende Ballade “Ich Werd Bleiben” entschädigt dann für diesen Ausreisser und rundet das Album in gekonnter Manier ab.

Mit “Der Rote Reiter” gelingt den APOKALYPTISCHEN REITERN ein verdammt starkes Album, das man problemlos als 1-A Querschnitt ihrer bisherigen Werke bezeichnen könnte. Offensichtlich hat die Pause den Reitern in kreativer Hinsicht
richtig gutgetan. Klasse Leistung!

Trackliste:

1. Wir Sind Zurück
2. Der Rote Reiter
3. Auf Und Nieder
4. Folgt Uns
5. Hört Mich An
6. The Great Experience Of Ecstasy
7. Franz Weiss
8. Die Freiheit Ist Eine Pflicht
9. Herz In Flammen
10. Brüder Auf Leben Und Tod
11. Ich Bin Weg
12. Ich Nehm Dir Deine Welt
13. Ich Werd Bleiben

Line Up:

Fuchs: Gesang
Ady: Gitarre
Volk-Man: Bass
Dr.Pest: Keyboards
Sir G: Drums

Mehr Infos:

Die Apokalyptischen Reiter Website
Die Apokalyptischen Reiter auf Facebook
Die Apokalyptischen Reiter auf Twitter
Die Apokalyptischen Reiter auf Youtube

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.