DevilsBridge – Endless Restless (EP)

© DevilsBridge

Geschrieben von Michi Winner
Band: DevilsBridge
Album: Endless Restless
Genre: Alternative Rock, Modern Melodic Metal
Plattenfirma: Fastball Music
Veröffentlichung: 10. April 2020

Die schweizer Formation DevilsBridge hat nun nach zwei Singles ihre Debüt-EP veröffentlicht. Bei “555” frage ich mich aber direkt was das jetzt mit Melodic Metal zu tun hat. “Modern Melodic Metal” scheint eine Umschreibung zu sein, für einen Mix aus Alternative, Nu Metal und Ansätzen von Core, das Ganze Female Fronted. Wer mich kennt, dem ist klar: Wir werden auf keinen Fallbeste Freunde. Aber die treibenden Beats bei Captain Devil sind schon ein fetter Pluspunkt, das meine Begeisterung mit dem Einsetzten der Vocals nachlässt ist nur bedingt die Schuld der Band. Ich finde die Stimme zwar nicht unangenehm, aber tiefere Tonlagen liegen mir einfach mehr. Das ist nun aber Geschmackssache. Schwieriger finde ich dieses Auf und Ab zwischen zu lauten Gitarren und gut hörbaren Vocals, das hat was von Seegang und ich werde doch bei kleinen Wellen schon seekrank.

“Endless Restless Heart” ist der Song, der mir auf dieser EP am Besten gefällt. Treibender Bass, Double Bass, das Rauschen im Hintergrund könnten die Becken sein, aber leider so nicht zu identifizieren, obwohl es eine gute Basis für das Gitarrensolo bietet.
Abgesehen von meiner Aversion gegen weibliche Vocals gibt es bei DevilsBridge viele was mir gut gefällt, auch wenn technisch noch Luft nach oben ist. Interessant wäre es die Combo Live zu sehen, aber darauf werden wir alle wohl noch eine Weile verzichten müssen.

Mit ihrem Mix haben DevilsBridge schon bei ihrer Debüt-EP einen klaren Stil geschaffen, der mit Sicherheit nicht jedem gefällt, aber auch nicht Gefahr läuft in der Masse unterzugehen. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall.

Von mir gibt es 7 von 10 Hellfire-Punkten.

 

Trackliste:

  1. 555
  2. Captain Devil
  3. Endless Restless Heart
  4. Fire Free
  5. Centrifuge Of Life
  6. 2 Souls

 

Line-Up:

Dani Nell: Gesang
Tom White: Gitarre
Sim Black: Gitarre
Steve D.R.T: Bass
JC Daisy: Schlagzeug

 

weitere Informationen:

Website

Facebook

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.