Astaroth Incarnate – Ascendance

(c) Astaroth Incarnate

Geschrieben von: Susanne Kneisel
Band: Astaroth Incarnate
EP: Ascendance
Genre: Melodic Black/Death Metal / Apocalyptic Metal lt. eigenen Angaben
Plattenlabel: CDN Records
Veröffentlichungsdatum: 06. Dezember 2019

 

Seit 2013 aktiv und mir leider bisher unbekannt. Schon die Recherchen über die Band steigern ungemein meine Vorfreude aufs Hören.

Fünf Kanadier, obwohl die Namen doch eher südländisch klingen, die aktuelle Besetzung nach Wechseln im Line Up, teilen definitiv meinen Hör-Geschmack und auch die Liste der Bands, durch die sie beeinflusst werden (Quelle Facebook).

„I Am Fire I Am Death (Alpha)“, schon gleich mit Song eins ist es vorbei mit Lazy Sunday Afternoon. Headbanging und mitreißen lassen wechseln sich nun ab. Symphonische und melodische Parts, die Wechsel in den Vocals, das Drumming und die Drei an den Saiten … I am „on“ fire … Hellfire sozusagen.

„I Am Fire I Am Death (Omega)“, es wird noch etwas atmosphärischer, aber hier, wie auch bei dem ersten Song, muss ich unweigerlich an Dimmu Borgir denken.

Bei „Her Ghost In The Fog“ kommen noch Pianoklänge und opernartige weibliche Vocals dazu, die sich perfekt in den Song einfügen.

Leider war es das nun schon. Alpha und Omega gingen mächtig ins Ohr. Alpha bis Zulu, um bei diesem Alphabet zu bleiben, folgen hoffentlich nach und nach als Longplayer. Der Albumtitel könnte ein Omen dafür sein.

9 von 10 Hellfire-Punkten

 

 

Trackliste:

01 – I Am Fire I Am Death (Alpha)
02 – I Am Fire IAm Death (Omega)
03 – Her Ghost In The Fog

 

Line Up:

Émile Giordan -Drums
Ric Galvez – Guitars
Pablo Sagastume – Guitars (Lead)
Astaroth (Sam) – Vocals
Sergio Moyano – Bass

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/AstarothIncarnate/

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.